Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Haarausfall - ausführliche Informationen

 

Haarausfall

Was genau ist Haarausfall und was kann man dagegen tun? Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass es völlig normal ist bis zu 100 Haaren pro Tag zu verlieren! Es ist ein ganz normaler Prozeß der Haarerneuerung und nicht weiter besorgniserregend!

Hingegen spricht man vom Haarausfall, wenn man laufend mehr Haare als die besagten ca. 100 am Tag verliert. Die häufigsten drei Arten des Haarausfalls sind:


-hormonell bedingter Haarausfall (androgenetische Alopezie)

-kreisrunder Haarausfall (Alopezia areata)

-diffuser Haarausfall


Hormonell bedingter Haarausfall


Der hormonell bedingte Haarausfall trifft zu 95 Prozent zu und  betrifft zumeist Männer. Grund hierfür ist die angeborene Überempfindlichkeit der Haarwurzel gegenüber dem männlichen Geschlechtshormon Testosteron! Hier sollte man so früh wie möglich mit medikantöser Behandlung beginnen, Pillen wie Propecia (Wirkstoff Finasterid)  sowie lokalwirkende Haartinkturen wie Minoxidil haben in klinischen Studien bei Mann sehr gute Ergebnisse erzielt! Beide Mittel sind verschreibungspflichtig, ein Ergebnis läßt sich erst nach dem 3 Monat beurteilen!

Frauen, die die Pille einnehmen, können auf Kombipräparate aus Östrogenen mit speziellen Gestagenen zurückgreifen, die eine antiandrogene Wirkung haben somit also Testosteron entgegenwirken!  Gute Ergebnisse lassen sich mit Mestranol sowie Chlormadinon in Kombination mit Ethinylestradiol erzielen!Ihr Arzt wird Sie hierzu beraten!

Läßt sich jedoch nicht der hormonell bedingte Haarausfall stoppen, bietet sich eine Haartransplantation an!


Kreisrunder Haarausfall


Sehr wenig erforscht hingegen ist der Kreisrunde Haarausfall! Es wird von einer Störung des Immunsystems ausgegangen bzw. psychischer Erkrankungen. Der kreisrunde Haarausfall sollte innerhalb eines Jahres aufhören!

Als Therapie versucht man mit kortisonhaltigen Haartinkturen dem Kreisrunden Haarausfall entgegen zu wirken!


Diffuser Haarausfall


Beim diffusen Haarausfall verläuft der Haarausfall breitflächig am gesamten Kopf, Gründe hierfür können u.a. Alter, Medikamente, Stress, Mangelernährung, Schilddrüsenfunktionsstörungen, Infektionen sein. Entsprechend wird therapeutisch vorgegangen!

Auf AIQUM erhalten Sie übrigens individuelle Ernährungs- und Sportprogramme nach aktuellen wissenschaftlichen Normen, um gesund und dauerhaft abzunehmen! Vergessen Sie sämtliche Diäten,  AIQUM wurde bereits von Stiftung Warentest, dem Öko-Test, aber auch Magazinen wie Fit For Fun, Shape, Menshealth, Tomorrow uva. getestet und wärmstens empfohlen!               

Schauen Sie sich die Vorher- Nachherfotos einiger unserer Mitglieder an und lesen Sie deren sensationelle Erfolgsberichte:



: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

20.11.2019, 14:17:15