Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Sportverletzung - ausführliche Informationen

 

Sportverletzung

Sportverletzungen sind im Sportalltag leider an der Tagesordnung und fast jeder Leistungssportler hat bereits diese unangenehm erfahren müssen.


Sportverletzung entstehen durch s.g. Distorsionen, also Überdehnungen des Gewebes, z.B. der Muskeln, Sehnen, Bänder bishin zum Riss. Desweiteren können Sportverletzungen auch Frakturen, also Knochenbrücher sein! Hautabschürfungen und Hämatome sind ebenfalls im weiteren Sinn als Sportverletzungen deklarierbar auch wenn diese sehr schnell wieder heilen.


Bestimmte Sportarten weisen ein regelrechtes eigenes Muster an typischen Sportverletzungen, so führt z.B. Tennis nicht nur zu dem bekannten Tennisarm, sondern ebenfalls zu Bänderdehnung, Bänderrissen, Schulterluxationen, Fußball, Handball, Volleyball und Basketball aber auch Laufen und Joggen beispielsweise sind berühmtberüchtigt für Abrisse der Achillessehne, Knorpelschaden besonders an den Knien, Meniskusrisse usw.


Im Gegensatz zu Sportschäden, entstehen Sportverletzungen plötzlich und führen meist zum Abbruch des Trainings und des Wettkampfs.


Um weitestgehend das Risiko für eine Sportverletzung zu minimieren, sollte man auf gute Trainingsausrüstung, also je nach Sportart ein optimales Schuhwerk, Protektoren, Helm usw. acht geben. Ein gründliches Aufwärmen vor jeder Trainingseinheit oder Wettkampf ist ebenfalls Pflicht, um Sportverletzungen zu vermeiden!


Auf AIQUM erhalten Sie individuelle Trainingspläne und Ernährungspläne, um verletzungsfrei abzunehmen!


: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

17.08.2019, 23:54:39