Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Magersucht - ausführliche Informationen

 

Magersucht

Magersucht beschreibt den Zustand einer rigiden Selbstkontrolle im Hinblick auf Nahrungsaufnahme sowie verfälschte Selbstwahrnehmung.


So leiden Magersüchtige ständig an wahren Ängsten, fett zu sein - hinzukommt, das gestörte Selbstbild so dass Magersüchtige in ihrer Magersucht glauben selbst dann noch dick zu sein, wenn sie völlig abgemagert sind.

Unbeeindruckt von dem Umfeld, das an die Vernunft appeliert, missbrauchen sie Sport und Medikamente dazu, dünner und dünner zu werden, steigern sich immer mehr in Ihre Magersucht hinein!


Hierbei handelt es sich zumeist um junge Frauen und Mädchen, zumeist im Alter von 15 bis 25 Jahren, die im Laufe der Magersucht ihr Körpergewicht weit unter die Norm von BMI 17,5 drücken und so ihr Leben bedrohen ( 10% aller Betroffenen sterben an der Magersucht! )


Da es sich bei der Magersucht um ein psychisch-physisches Problem handelt, muss die Therapie der Magersucht dual erfolgen:


- es wird versucht eine Gewichtszunahme zu erreichen

- psychologische Therapie und Betreuung steht im Vordergrund


Nichtsdesto trotz sind die Erfolgsaussichten bei Magersucht ernüchternd, denn nur 60% werden durch die Therapie geheilt und 30% der Magersüchtigen bleiben chronisch magersüchtig lebenslang.



: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

18.10.2019, 17:30:34