Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Muskelkrampf - ausführliche Informationen

 

Muskelkrampf

Ein Muskelkrampf manifisiert sich duch plötzlichen krampfhaften Schmerz häufig nach dem Training oder aber während der Belastung selbst. Zumeist ist ein Muskelkrampf auf eine zu hohe Trainingsintensität zurückzuführen, oft aber handelt es sich schlicht um Elektrolytverluste, hier insbesondere das Magnesium zu benennen.


Durch eine Stoffwechselstörung, die die Blutversorgung der Muskulatur hemmt, kommt es zu Funktionseinbussen und die Muskulatur verliert die Fähigkeit, richtig zu kontrahieren und sich zu entspannen. Zum eigenen Schutz kontrahieren die Muskelfasern dabei krampfartig und vermindern eine weitere Blutversorgung, was zur Verhärtung und Muskelkrämpfen führt und den Zustand verschlimmert.


Präventiv hat sich gründliches Aufwärmen, Stretching aber auch hinreichende Versorgung des Organismus mit Flüssigkeit, die entsprechende Elektrolyte wie Magnesium beinhaltet.

Wenn dieser dennoch nicht vermeidbar ist, sollte man beim akuten Muskelkrampf den betroffenen Muskel dehnen und so den Muskel wieder aus seiner Verkrampfung in die Länge ziehen. Danach sofort lockern und massieren.



Auf AIQUM erhalten Sie Ernährungs- und Trainingspläne, um Ihr Training weitestgehend ohne unangehme Muskelkrämpfe zu bestreiten!






: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

22.07.2019, 00:07:30