Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

dicke Waden - ausführliche Informationen

 

dicke Waden

Gerade Frauen empfinden sehr oft ihrer Waden als zu dick und sind der Meinung, dass ihre dicken Waden so gar nicht in das Gesamterscheinungsbild passen wollen!


Was aber kann man gegen dicke Waden unternehmen, wie kriegt man die vermeintlich zu dicken Waden schlank?


Zunächst muß man unterscheiden zwischen massigen Waden im Sinne muskulärer Wadenentwicklung und massiven Waden aufgrund entsprechendem Fettanteil im Unterhautfettgewebe!


Handelt es sich um massige Wadenmuskeln, muß man einfach zugeben dass dies auf entsprechende genetische Disposition zurückzuführen ist und gerade Frauen dazu neigen, in den unteren Extremitäten verhältnismässig verstärkt Muskelmasse aufzubauen!


Muss man sich damit abfinden und was aber kann man gegen zu dicke Waden tun?


Wichtig ist zu erkennen, dass die Wadenmuskulatur sich etwas von der anderen Muskulatur des Körpers unterscheidet. Die Waden arbeiten sobald wir aufstehen und auf den Beinen sind bis zum späten Abend wenn wir uns ins Bett begeben. Um diese Aufgabe zu meistern, ist die Wadenmuskulatur eine sehr ausdauernde Muskelgruppe, die selbst bei Audauersportarten noch hypertrophiert (wächst), während andere Muskeln keine Wachstumsreize mehr erhalten.


Wenn man also entsprechend genetisch `vorbelastet´ist, wird die Wadenmuskulatur sowohl beim Krafttraining als auch beim Ausdauertraining wachsen! Eine Ausnahme bildet hier Langzeitausdauersport wie Marathonläufe, die kein Wachstum der Waden mehr ermöglichen, da der Energieverbrauch so hoch ist, dass sich die betätigte Muskulatur quasi kanibalisiert und der Körper auf die körpereigenen Muskelreserven zurückgreift!


Desweiteren sollte man bei zu dicken Waden während des Krafttrainings gezielte Übungen für die Waden aussenvor lassen (Waden werden ohnehin bei zahlreichen anderen Übungen mittrainiert!) und Ausdauersportarten meiden, die gezielte Wadenentwicklung fördern, so beispielsweise Stepaerobic - hier sollte man dem normalen Aerobic Vorrang geben!


Handelt es sich hingegen um massive Waden aufgrund eines zu hohen Fettanteils, sollte man insgesamt versuchen abzunehmen (lokale Fettverbrennung gibt es nicht!).


Auf AIQUM erhalten Sie übrigens individuelle Ernährungs- und Sportprogramme nach aktuellen wissenschaftlichen Normen, um gesund und dauerhaft abnehmen zu können! Vergessen Sie sämtliche Diäten -  AIQUM wurde bereits von Stiftung Warentest, dem Öko-Test, aber auch Magazinen wie Fit For Fun, Shape, Menshealth, Tomorrow uva. getestet und wärmstens empfohlen!


Lesen Sie im Folgenden was AIQUM-Mitglieder über AIQUM sagen und staunen Sie über die Veränderungen auf den Vorher- Nachherfotos unserer Mitglieder:

: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

22.09.2019, 04:34:38