Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Ausdauer - ausführliche Informationen

 

Ausdauer

Per Definition versteht man unter Ausdauer die Widerstandsfähigkeit des Organismus gegen Ermüdung und/oder die rasche Wiederherstellungsfähigkeit nach einer Belastung. Die Energiebereitstellung erfolgt bei Ausdauerbelastung durch das Zusammenspiel von Glukosestoffwechsel und dem Fettstoffwechsel. Mit steigender Belastung nimmt der Anteil des Fettstoffwechsels am Geschehen zu, während der Glukosestoffwechsel reduziert wird.


Abhängig von der Anzahl der beteiligten Muskeln, unterscheidet man die allgemeine Ausdauer und lokale Ausdauer.


Allgemeine Ausdauer:


unter allgemeiner Ausdauer versteht man eine Beteiligung von 1/7 bis 1/6 der gesamten Muskulatur, man bezeichnet diese oft auch als Grundlagenausdauer!


Spezielle Ausdauer:


spezielle Ausdauer bezieht weniger als 1/7 bis 1/6tel der Gesamtmuskulatur mit ein. Die spezielle Ausdauer bezieht sich auf sportartspezifische Ausdauer, sehr ähnlich der lokalen Ausdauerform.



Aerobe Ausdauer:


Unter dem Aspekt der muskulären Energiebereitstellung unterscheidet man weiter in aerobe und anaerobe Ausdauer. Wird während der Ausdauerbelastung hinreichend Steht Sauerstoff der Muskulatur zur Verfügung gestellt, spricht man von aeroben Ausdauer.


Anaerobe Ausdauer:


wird aufgrund von zu hoher Trainingsintensität zu wenig Sauerstoff in die Zelle angeliefert, spricht man von anaerober Ausdauer (Sauerstoffschuld).


Je nach Belastungszeit unterteilt man zusätzlich in `Kurzeitausdauer´, `Mittelzeitausdauer´und `Langzeitausdauer´


Kurzzeitausdauer:

Die Kurzzeitausdauer bezieht sich auf Ausdauerbelastungen von einer zeitlichen Dauer von 45sek bis 2min, die Energiebereitstellung ist zumeist anaerob.


Mittelzeitausdauer:

Die Mittelzeitausdauer entspricht einer Länge von 2-8min, die aerobe Energiegewinnung nimmt zu.


Langzeitausdauer:

Langzeitausdauer umfaßt Belastungen über 8min, die Energiebereitstellung ist fast ausschließlich aerob.


Je nach Bewegungsform wird noch in `dynamische´und `statische´Ausdauer unterschieden.


Dynamische Ausdauer:


die dynamische Ausdauer bezieht sich auf Ausdauerfähigkeit während Bewegung.


Statische Ausdauer:


die statische Ausdauer hingegen berücksichtigt nur gehaltene Ausdauer, also völlig ohne Bewegung!


Kurz-, Mittel-, Langzeitausdauer Unter dem Aspekt der Zeitdauer unterteilt man in Kurz-, Mittel- und Langzeitausdauer. Die Kurzzeitausdauer umfasst Belastungen von 45 Sekunden bis 2 Minuten mit überwiegend anaerober Energiebereitstellung. Die Mittelzeitausdauer entspricht einer Belastung von 2 bis 8 Minuten mit zunehmender aerober Energiegewinnung. Die Langzeitausdauer beinhaltet Belastungen über 8 Minuten mit fast ausschließlich aerober Energiebereitstellung. Dynamische Ausdauer und statische Ausdauer:


Die dynamische Ausdauer bezieht sich auf die Ausdauerfähigkeit bei Bewegungen. Die statische Ausdauer umfasst die Ausdauerfähigkeit bei gehaltenen Übungen.


Auf AIQUM erhalten Sie übrigens individuelle Ernährungs- und Sportprogramme nach aktuellen wissenschaftlichen Normen, um gesund und dauerhaft abnehmen zu können! Vergessen Sie sämtliche Diäten -  AIQUM wurde bereits von Stiftung Warentest, dem Öko-Test, aber auch Magazinen wie Fit For Fun, Shape, Menshealth, Tomorrow uva. getestet und wärmstens empfohlen!


Lesen Sie im Folgenden was AIQUM-Mitglieder über AIQUM sagen und staunen Sie über die Veränderungen auf den Vorher- Nachherfotos unserer Mitglieder:

Abnehmerfolge



: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

22.09.2019, 00:29:27