Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

schlechte Ernährungsgewohnheiten erkennen - ausführliche Informationen

 

schlechte Ernährungsgewohnheiten erkennen

Schlechte Ernährungsgewohnheiten können leicht unbemerkt bleiben. Dies daher, weil die meisten Menschen dazu neigen, Ihr Leben zu automatisieren, wenn es um Einkäufe geht und Mahlzeitenplanung. Der Trick, um schlechte Ernährungsgewohnheiten zu identifizieren, ist auf gesunde Lebensmittel bewußt zu achten, eine Ernährungstagebuch zu führen und auf Portionsgrößen zu achen.


Auswahl von gesunden Lebensmitteln


Ernährungswissenschaftler haben beobachtet, dass die meisten Menschen ihre Nahrung um höchstens  20 oder 30 gleiche Lebensmittel immer und immer wieder organisieren. Diese Auswahl von Lebensmitteln kann sogar gesunde Lebensmittel enthalten, was aber auffällt, ist die Wiederholung. Jeden zweiten Tag werden Nudeln mit Soße gegessen, dies wechselt sich ab mit Reis und Hun, weil es schnell und einfach ist, oder es wird ein Baguettte mit Frischkäse jeden Morgen gegessen, weil es praktisch ist und schnell geht.


Denken Sie darüber nach, welche Nahrungsmittel Sie wählen und warum. Zum Beispiel können Sie Gemüse täglich essen, aber feststellen, dass Sie immer Salat oder Spinat wählen. Erweitern Sie die Liste der Lebensmittel, auf die Sie zugreifen. Das nächste Mal, wenn Sie im Supermarkt sind, könnten Sie vielleicht Brokkoli, Spargel oder Grünkohl kaufen. Je bunter das Essen ist, desto gesünder ist es, deshalb achten Sie auf die Vielfalt von Gemüse in vielen verschiedenen Farben wie Karotten, Süßkartoffeln, Paprika und anderes bunte Gemüse. Je breiter die Auswahl an Speisen in regelmäßigen Abständen ist, um so größer die Ernährung Ihres Organismus


Führen Sie ein Ernährungstagebuch


Um einfacher schlechte Essgewohnheiten zu identifizieren, führen Sie ein Ernährungstagebuch! Sie können so erkennen, dass Sie zu viel Kaffee trinken oder zuckerhaltige Getränke. Vielleicht haben Sie nicht die empfohlene Tagesdosis an Obst und Gemüse, oder Sie bemerken, dass Sie so gut wie keinen Fische in Ihrer Ernährung haben.


Mit einem Ernährungstagebuch wird schnell klar, wenn Sie die gleichen Nahrungsmittel  immer und immer wieder konsumieren. Es wird Ihnen auch helfen, ein Überkonsum an Kalorien zu entlarven. Dies ist besonders hilfreich für Menschen, die essen, obwohl sie nicht hungrig sind. Dokumentieren Sie Ihre Nahrungsaufnahme, dies  wird Ihnen auch helfen, den Kern jedes emotionalen Problems hinter einer Überernährung zu erkennen.



Kontrolle der Portionsgrößen


Schlechte Ernährungsgewohnheiten können falsche Ernährung sein oder aber schlicht die Tatsache bedeuten, dass man ißt, obwohl man keinen Hunger hat. Portionsgröße ist ein integraler Bestandteil dessen,  Sie können feststellen, dass Sie trotzdem zunehmen, obwohl Sie sich gesund ernähren und evtl. Sport treiben - der Grund ist dann schlicht die Eßmenge! 


Kontrollieren Sie Ihre Mahlzeit-Portionen, versuchen Sie Ablenkungen beim Essen einzuschränken. Essen vor dem Fernseher oder während Sie andere Dinge erledigen, führt zu Übermaß an Nahrungsaufnahme. Entscheiden Sie sich für eine bestimmte Portionsgröße, bevor Sie sich hinsetzen, um zu essen. Füllen Sie kleinere Teller und vermeiden Sie Nachschlag. Achten Sie auch darauf, nicht zu Kartoffelchips direkt aus der Tüte zu greifen, sondern die Portion, die Sie sich vorgernommen haben zu essen,  auf einem kleinen Teller vorher festzulegen!


Wenn Sie gesund und dauerhaft abnehmen wollen, sind Sie bei AIQUM in den besten Händen! Schauen Sie sich die Vorher- Nachherfotos unserer Mitglieder nur an, lesen Sie Originalberichte und staunen Sie selbst über die schnellen und dauerhaften Erfolge:



: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

09.12.2019, 06:28:53