Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

machen Süßstoffe dick? - ausführliche Informationen

 

machen Süßstoffe dick?

Die Frage ob Süßstoffe dick machen, beschäftigt wieder verstärkt die Medien, seit die eine oder andere Studie aus USA das behauptet.


Die Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zu der Frage ob Süßstoffe dick machen, fällt wiefolgt aus:


"Die Theorie eines möglichen gewichtssteigernden Effekts von Süßstoffen wird durch die wissenschaftlichen Untersuchungen nicht bestätigt. Süßstoffe können im Rahmen von Gewichtsreduktionsprogrammen sinnvolle Hilfsmittel – ohne pharmakologische Wirkung – sein, die Energieaufnahme zu senken (1, 6, 14). Sie bieten die Möglichkeit, den Süßgeschmack zuckerfreier, energiereduzierter Lebensmittel zu erhalten. Speziell bei Erfrischungsgetränken können mit Süßstoff gesüßte Varianten eine Alternative sein, um hohen Zuckeraufnahmen über gesüßte Getränke vorzubeugen. Der Körper adjustiert weniger für Energie aus Saccharose-haltigen Getränken als für die gleiche Energiemenge aus festen Lebensmitteln, so dass es durch Trinken leichter zu einem Überkonsum an Energie kommen kann. Zuckerhaltige Erfrischungsgetränke tragen daher leicht zu einer erhöhten Energieaufnahme bei (3, 8, 22) und gelten als eine der Ursachen des Übergewichts (7, 15). Ferner wurde gezeigt, dass ein reduzierter Konsum zuckerhaltiger Erfrischungsgetränke das Körpergewicht bei übergewichtigen Jugendlichen senkt (10). Keinesfalls sollten Süßstoffe zusätzlich zu Zucker konsumiert werden, auch darf ihr Konsum nicht als Freibrief für eine erhöhte Nahrungsaufnahme ausgelegt werden. Im Rahmen einer gesundheitsbewussten Lebensweise mit ausgewogener Ernährung nach den Empfehlungen der DGE können Süßstoffe als Zuckerersatz bzw. mit Süßstoff hergestellte Lebensmittel konsumiert werden, wenn eine Energiereduktion zur Vermeidung bzw. Verminderung von Übergewicht das Ziel ist. Als autonome Reflexe der „kephalischen Phase“ werden die infolge einer sensorischen Stimulation (Geschmackswahrnehmung) auftretenden Antworten wie die Sekretion von Speichel, Magensalzsäure, Enzymen des exokrinen und Hormonen des endokrinen Pankreas bezeichnet."


Auf AIQUM erhalten Sie übrigens individuelle Ernährungs- und Sportprogramme nach aktuellen wissenschaftlichen Normen, um gesund und dauerhaft abzunehmen! Und so wurde das AIQUM-System bereits von Stiftung Warentest, dem Öko-Test, aber auch Magazinen wie Fit For Fun, Shape, Menshealth, Tomorrow uva. getestet und wärmstens empfohlen!


Lesen Sie im Folgenden was AIQUM-Mitglieder über AIQUM sagen und staunen Sie über die Veränderungen auf den Vorher- Nachherfotos unserer Mitglieder:

klick =>HIER

: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

21.09.2019, 18:19:36