Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Futterverwerter - ausführliche Informationen

 

Futterverwerter

Was sind gute Futterverwerter und was schlechte Futterverwerter?

Zu den Anfängen: schon länger vermutete man, dass nicht nur die Nahrungsaufnahme und körperliche Aktivität selbst für Übergewicht die Schuld tragen, sondern durchaus genetische Disposition ein wichtiger Faktor ist, den man nicht einfach aussenvor lassen darf.


In einer Studie an der Laval University in Kanada hat ein Forscherteam anhand von 12 Zwillingspärchen belegen können, dass das Phänomen der guten und schlechten Futterverwerter tatsächlich Bestand hat. So hat man 3 Monate lang die Versuchspersonen mit 1000kcal Überschuß "gefüttert", um zu erfahren, wie sich dies verhält. Laut Wissenschaft sollte die Gewichtszunahme ca. 12kg betragen, jedoch bewegte diese sich stattdessen zwischen 4 und 14kg.


Die Natur meint es gut mit den s.g. guten Futterverwertern. Denn diese verwerten Ihre Nährstoffe und Energiestoffe (kcal) viel viel besser als schlechte Futter-Verwerter und während gute Futterverwerter für Krisen und Kriege von der Natur besser ausgerüstet sind, würden schlechte Futterverwerter in Extremsituationen, in denen Mangelernährung herrscht, viel kürzer überleben!


Nun ja, leider nimmt die Natur wenig bis gar keine Rücksicht darauf, dass wir in Mitteleuropa keine Hungersnot leiden und so tut sie uns keinen Gefallen damit, wenn sie uns mit besseren Genen für die Krisenzeiten ausstattet - im Gegenteil, diese fördern leider viel stärker unser Übergewicht und führen damit sehr schnell zu ernsthaften Krankheiten und häufig auch vorzeitigem Tod.



Frage: hat man denn als guter Futter-Verwerter überhaupt eine Chance noch abzunehmen? Bringen denn Diäten dann überhaupt noch etwas?


Klare Antwort: JA! Man sollte die Ausrede für sich nicht gelten lassen, dass man guter Verwerter sei und nie abnehmen wird - Selbstmitleid ist ein schlechter Berater, im Gegenteil: Jeder, der nicht wirklich krank ist, hat eine Chance sein Wunschgewicht zu erreichen, der eine (guter Futterverwerter) muß dabei evtl. mehr dafür tun als der andere ( schlechter Futterverwerter)


Auf AIQUM erhalten Sie individuelle Ernährungs- und Trainingspläne, um sogar als sehr, sehr guter Futterverwerter erfolgreich und gesund abzunehmen!


Schaue Sie sich diese Menschen nur an, darunter sind viele gute Futter-Verwerter, die es trotz der Gene geschafft haben abzunehmen: KLICK HIER




: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

15.09.2019, 22:58:31