Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Schroth-Kur - ausführliche Informationen

 

Schroth-Kur

Der Name Schroth-Kur läßt zunächst vermuten, dass es sich um eine Müslidiät handle. Dem ist aber nicht so. Die Schroth-Kur hat ihren Namen von dem Erfinder und Naturheilkundler Johannes Schroth bekommen.


Im Großen und Ganzen bezweckt die Schroth-Kur eine innere Reinigung und Entschlackung, was nicht nur eine Gewichtsabnahme sondern auch ein besseres seelisches und physisches Gleichgewicht nachsich ziehen soll und Zivilisationserkrankungen einhalt gewährend soll!


Die Schroth-Kur liefert täglich nur 700kcal und fällt sehr fett- und eiweissarm aus.


So muß man sich morgens und abends mit einigen Scheiben trocknen Brot abfinden und freut sich so auf die Mittagsmahlzeit, die aber ebenfalls nur in Form einer vegetarischen Mahlzeit bzw. Supper daherkommt.


Desweiteren darf man bei der Schrothkur im Wechsel mal viel mal so gut wie gar nicht trinken - trockene Weine sind an den Trinktagen ebenfalls hin und wieder erlaubt.


Aber Vorsicht: Sowohl Ärzte als auch die Stiftung Warentest warnen eindringlich vor der Schroth-Kur. Diese sei gesundheitlich nicht unbedenklich und daher nicht empfehlenswert! Desweiteren sind 700kcal pro Tag entschieden zu wenig, was gradezu in die Jojo-Falle führt!


Wenn Sie hingegen eine Diätform suchen, die von Stiftung Warentest empfohlen und von manchen Krankenkassen gar unterstützt wird, sind Sie auf AIQUM exakt richtig! Bei uns erhalten Sie gesunde, individuelle Ernährungspläne und auf Wunsch Trainingspläne um gesund und ohne hungern dauerhaft abzunehmen!


: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

14.10.2019, 19:00:35