Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Macht Fett essen fett? - ausführliche Informationen

 

Macht Fett essen fett?

Wird man an Gewicht zunehmen, einfach durch den Verzehr von Fett? Die Antwort ist ja und nein. Fett ist ein notwendiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Wir kommen nicht drumherum, Fett aufzunehmen, um gesund zu bleiben. Erst ein Übermaß an Fett Kalorien könnte zu einer Gewichtszunahme führen.


Gute Fette


Es gibt gute Fette und schlechte Fette. Für eine gesunde Ernährung, sollten die ungesättigten Fettsäuren die gesättigten und die Transfettsäuren überwiegen.  Ungesättigte Fette sind einfach und mehrfach ungesättigte Fette und sind als gute Fette bekannt.


Diese Art von Fetten senkt tatsächlich unser Risiko an Herzkreislaufkrankheiten zu erkranken, ungesättigte Fettsäuren können das Cholesterin und den Bluthochdruck senken. Zu den äusserst gesunden Fetten zählen z.B. Omega-3-Fettsäuren, die in Hering, Lachs, Makrelen, Walnüssen, Leinöl und Leinsamen vorkommen.


Andere gute Fette enthalten ungesättigte Fettsäuren. Nüsse, Samen, Avocados und Olivenöl sind nur einige Beispiele von Lebensmitteln mit guten Fetten. Viele pflanzliche Ölen, wie Maiskeimöl, Sonnenblumenöl und Distelöl, viele Nüsse und Samen enthalten diese ungesättigten, guten Fette.


Schlechte Fette


Die Fette, die Sie meiden möchten, sind die gesättigten Fettsäuren und Transfettsäuren. Diese Lebensmittel erhöhen Ihre schlechten Cholesterine und steigern so die Risiko für koronare  Herzerkrankungen. Diese Fette sind in Lebensmitteln wie Milchprodukten und Butter zu finden. Sie finden schlechte Fette u.a. in frittierten Lebensmitteln, gehärtete Pflanzenöle, Margarine und viele Snacks wie Kekse, Kuchen.


Täglichen Fettzufuhr


Es wird empfohlen, die Fettzufuhr auf nicht mehr als 35% der täglichen Kalorien zu reduzieren. Bei einer Kalorienaufnahme von 1800 Kalorien pro Tag, beläuft sich dies beispielsweise auf 70 Gramm Fett. Um gesund und fit zu bleiben, sollten Sie sicherstellen, dass die meisten dieser Fette zu den guten Fetten gehören.



Beim Kauf von industriell hergestellten Lebensmitteln, achten Sie unbedingt auf die Zutaten. Einige Produkte enthalten sowohl gute als auch schlechte Fette. Sie sollten sich stets für die gesündere Wahl entscheiden.


Man sollte sich bewußt machen, was man über den Tag ißt. Zum Frühstück kann man beispielsweise statt Eiern auf Vollkorngetreide mit fettarmer Milch zugreifen, statt eines Käse-Sandwich, kann man auf ein Lachs-Sandwich zurückgreifen, statt mit Butter zu kochen, nimmt man Olivenöl. Statt Kartoffelchips zu naschen, greift man lieber auf Nüsse zurück.


Sie werden nicht einfach durch den Verzehr von Fett fett. Einige Fette sind gesund und notwendig für Ihren Körper. Die Gesamtkalorienzahl am Ende des Tages ist entscheidend und auf AIQUM.de erhalten Sie optimale Tools, um all dies zu kontrollieren.


Wenn Sie gesund und dauerhaft abnehmen wollen, sind Sie übrigens bei AIQUM in den besten Händen! Schauen Sie sich die Vorher- Nachherfotos unserer Mitglieder nur an, lesen Sie Originalberichte und staunen Sie selbst über die schnellen und dauerhaften Erfolge:



: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

18.08.2019, 07:50:03