Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Eskimo-Diät - ausführliche Informationen

 

Eskimo-Diät

Wie unschwer zu erraten, sieht die Eskimo-Diät viel Fisch auf dem Speiseplan vor, hierzu gehört vorallem Hering, Lachs und Makrele, Seelachs, Scholle, Rotbarsch und Steinbeißer.

Besonders Makrele ist bei der Eskimo-Diät als gesund zu bezeichnen mit ihrem großen Anteil an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, die sehr gut der Arteriosklerose entgegenwirken können.


Selbstverständlich muss man sich nicht ausschließlich von Fisch ernähren, dies wäre etwas sehr eintönig. Und so sieht die Eskimodiät ebenfalls Vollkornprodukte, Kartoffeln, Reis, Gemüse und reichlich Salat vor, während Fleisch und Geflügel streng verboten sind.


So kommt man im Laufe des Tages auf die vorgesehenen 1200kcal, die Dauer der Eskimo-Diät ist auf zwei bis vier Wochen angesetzt.


Im Großen und Ganzen läßt sich sagen, dass die Eskimo Diät in Kombination mit dem Gemüse sehr nährstoffreich ist und keine Mangelzustände zu erwarten sind. Allenfalls wird man selbst als Fischliebhaber sehr bald keinen Fisch mehr sehen können - dies ist aber ein anderer Punkt.


Auf AIQUM erhalten Sie hingegen ausgewogene, individuelle Ernährungspläne, um gesund und dauerhaft ohne Geschmackseinbussen abzunehmen!


: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

21.10.2019, 23:30:26