Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Dünndarm-Bypass - ausführliche Informationen

 

Dünndarm-Bypass

Der reine Dünndarmbypass, bei dem lediglich der Dünndarm funktionell verkürzt wird und so die Verdauung der zugeführten Nahrung zum Teil verhindert werden soll, man nennt dies auch Malabsorption, gilt heute als überholt.


Die Nebenwirkungen und Komplikationen mit teilweise tödlichen Folgen waren erheblich. Hierbei gibts den Jejuno-Iealen Bypass und den Jejuno-Collischen Bypass.


Ein wichtiger beim Dünndarm-Bypass ist selbstverständlich auch die Kostenübernahme durch die Krankenkassen.

Adipositaschirurgische Eingriffe sind derzeit nicht im Regelleistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) enthalten, können aber als Einzelfall beantragt und von der Kasse finanziert werden (siehe dazu das Urteil des Bundessozialgerichts vom 19.2.2003, B 1 KR 1/02 R[1]).



Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Adipositaschirurgie“



Auch beim Dünndarm-Bypass handelt es sich um Maßnahme in Extremfällen, wenn man das Abnehmen auf normalem Weg über Ernährungsumstellung und Sport bereits aufgegeben hat oder der Arzt dringend dazu rät. Ist dies nicht der Fall, eignet sich das von der Stiftung Warentest empfohlene Abnehm-Portal AIQUM.de bestens, um mit Hilfe von echten Experten abzunehmen!



: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

20.08.2019, 14:56:46