Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Dinner Cancelling - ausführliche Informationen

 

Dinner Cancelling

Als Dinner Cancelling, auch Dingercancel genannt, bezeichnet man eine Ernährungsweise bzw. Diät, bei welcher abhängig vom Tagesrhythmus ab einer bestimmten Uhrzeit auf das Essen verzichtet wird. Es wird also auf die Mahlzeit am Abend verzichtet. Nach der Empfehlung der Anhänger des Dinner Cancelling sollen zwischen der letzten Mahlzeit des Tages und dem Frühstück am nächsten Morgen mindestens 14 Stunden liegen. Dem Körper soll so die Gelegenheit gegeben werden, sich während der Nacht zu regenerieren, ohne Energie für die Verdauung aufwenden zu müssen. In der nahrungsfreien Zeit ist nur die Aufnahme kalorienfreier Getränke wie Wasser oder Kräutertee während des Dinner Cancelling zulässig.

Die Befürworter dieser Ernährungsweise halten das Dinner Cancelling nicht nur für eine Methode zur Gewichtsreduktion, sondern glauben auch an eine Verminderung der Alterungsprozesse des Körpers im Sinne von Anti-Aging. Die These: Beim Verdauen werden so genannte freie Radikale gebildet, die für die Alterung der Zellen verantwortlich gemacht werden. Muss der Körper über Nacht nicht verdauen, werden in dieser Zeit keine freien Radikale freigesetzt. Außerdem soll Dinner Cancelling die Körpertemperatur über Nacht minimal absenken, was der Regeneration förderlich sein soll.

Außerdem kommt es durch den Nahrungsverzicht am Abend zu einer leichten Unterzuckerung, wodurch vermehrt die Hormone Somatropin und Melatonin gebildet werden. Somatropin wird auch als Wachstumshormon bezeichnet. Es soll die Regeneration der Körperzellen fördern, den Muskelaufbau anregen und die Fettspeicherung bremsen. Melatonin verlangsame die Körperfunktionen im Schlaf und vermindere so den Alterungsprozess.

In Tierversuchen erhöhte sich das Lebensalter durch Dinner Cancelling um bis zu 40 Prozent. Einige Ernährungswissenschaftler raten jedoch von täglichem Verzicht aufs Abendessen ab. Diese zeitliche Umstellung der Nahrungsaufnahme (bei nicht notwendig veränderter Kalorienzahl) soll deshalb an mindestens zwei bis maximal fünf Tagen in der Woche stattfinden, um zu verhindern, dass sich der Körper auf den Nahrungsrhythmus einstellt und den Stoffwechsel verändert.

Pro und Contra:

  • Gerade abends werden häufig überflüssige Kalorien in Form von Kartoffelchips oder Alkohol aufgenommen, was durch Dinner Cancelling vermieden wird.

  • Durch den ungewohnten Verzicht auf die Mahlzeit am Abend kann es zu Heißhungeranfällen und unkontrolliertem Essen kommen.

  • In mediterranen Ländern ist das Abendessen die Hauptmahlzeit des Tages, die in der Regel erst nach 21 Uhr eingenommen wird. Diese Tatsache wirkt sich dort weder negativ auf das Körpergewicht noch auf die Lebenserwartung aus. Wobei die Unterschiede bei der Zusammenstellung des Essens und der allgemeinen Lebensweise Einfluss auf die Gesundheit der Menschen am Mittelmeer haben.


Weblinks:




Auf AIQUM.de erhalten Sie dagegen gesunde, wissenschaftlich bestätigte Ernährungspläne und auf Wunsch Trainingspläne, um erfolgreich und dauerhaft abzunehmen!

: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

21.09.2019, 07:34:31