Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Diätlügen - ausführliche Informationen

 

Diätlügen

Der kommerzielle Gedanke, der bei vielen Menschen über der Moral steht, führt dazu, dass tagtäglich irgendwelche Diätlügen entstehen und den Menschen, der abnehmen möchte stark verunsichern.


Einige Diätlügen haben wir enttarnt und für Sie hier zusammengefaßt:


Fasten und Abnehmen:


Dass man beim Fasten zwar abnimmt, ist irgendwie logisch und nachvollziehbar. Jedoch wird ausseracht gelassen, dass die fehlenden Pfunde, die uns die Waage anzeigt, lediglich auf Entwässerung des Körpers und Muskelsubstanzabbau beruhen.

Was also passiert danach? Richtig! Der Jojo-Effekt schlägt zu, denn der ausgehungernde Körper ist gewillt, so schnell wie möglich alle verlorenen Energiereserven in Form von Körperfett abzuspeichern - das gelingt ihm sehr gut und schon wiegen wir mehr, denn je!


Fasten sollte aus religiösen oder spirituellen Gründen heraus ausgeübt werden - es hat nichts damit zu tun, abnehmen zu wollen und ist aus den o.g. Gründen daher auch kontraproduktiv!



Fatburner


Unter Fatburnern versteht man zumeist angepriesene Tabletten, Teesorten und sonstiges, das der Bezeichnung entsprechend Fett verbrennen soll.


Hierzu wird sehr gern die Ananas, Papaya, Kiwi und anderes herangezogen, auch der grüne Tee muss oft dafür herhalten.


Die Wahrheit ist aber eine ganz andere: der menschliche Körper könnte nicht die Dosen verarbeiten, die tatsächlich nötig wären, um mit den Fatburnern das zu erreichen, was uns die Diätindustrie verspricht, die Enzyme sind also tatsächlich wirkungsvoll, jedoch erst in Mengen, die wir nicht aufnehmen können!



Dinnercancelling - oder essen am Abend macht dick!


Selbst heute noch kursiert das Gerücht, man dürfte nach 18 Uhr nichts mehr essen, weil der Körper am Abend schneller Kohlenhydrate und Fette als Körperfett einlagern würde. Tatsache ist, dass es keine einzige ernstzunehmende Studie dazu gibt, die diese These unterstützt und so bleibt es dabei, dass die Kalorienbilanz einzig und allein am Ende des Tages gilt, ob Sie nun nach 18 Uhr oder nach 23 Uhr essen ist irrelevant!


Schlankheitspillen und Schlankheitspulver


Stets zum Frühjahr überschlagen sich wieder die Medien mit der Werbung für irgendeine neue Schlankheitspille, die das Fett einsaugt, den Stoffwechsel beschleunigt und / oder den Appetit zügelt. Wahr daran ist, dass es nur 2-3 Präparate gibt, die überhaupt eine Wirkung auf das Körperfett gezeigt haben, diese aber rezeptpflichtig sind, weil deren Nebenwirkungen ebenfalls kräftig zubuche schlagen können.


Fettverbrennungspuls


selbst heute noch wird ein bestimmter Puls in den Studios empfohlen, wenn man als Ziel das Abnehmen benennt. Meistens bewegt er sich in den Regionen zwischen 120 und 140s/min. Aus heutiger Sicht ist dies aber überholt, denn man weiss heute, dass nicht die Fettverbrennung während des Sports ausschlaggebend ist, sondern der gesamte Kalorienverbrauch am Ende des Tages darüber entscheidet, wieviel wir abnehmen - und schnellere Pulswerte sorgen für einen höheren Kalorienverbrauch!


Zusammenfassend läßt sich also sagen:

viele Diätenlügen kursieren und es werden nicht weniger - es ist und es bleibt ein Traum der Menschheit, dass man ohne viel Mühe eines Tages passiv sein Körperfett loswird.


Hingegen bleibt es bei der einzig bewährten Methode, die da heißt: Ernährung umstellen und Sport in den Alltag integrieren. Auf AIQUM erhalten Sie hierzu die entsprechenden individuellen Pläne - nicht umsonst wurde AIQUM von Stiftung Warentest, aber auch Medien wie Fit For Fun, Menshealth, Shape u.a. empfohlen - AIQUM funktioniert eben und es ist keine weitere Diätlüge!



: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

23.10.2019, 00:48:11