Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

plötzliche Gewichtszunahme vermeiden - ausführliche Informationen

 

plötzliche Gewichtszunahme vermeiden

Wenn Sie akribisch Diät halten, möchten Sie dabei nicht durch plötzliche Gewichtszunahme überrascht sein. Es kommt oft als böse Überraschung und Enttäuschung, wenn Sie auf die Waage steigen, in der Erwartung einer Gewichtsreduktion, nur um zu entdecken, dass Sie ein paar Pfund dazu gewonnen haben.


Während Überernährung und mangelnde Bewegung oft als Ursachen für plötzliche Gewichtszunahme verantwortlich gemacht werden, ist es ebenso wichtig, andere Ursachen zu berücksichtigen. Zum Beispiel könnten bestimmte Phasen im Leben dazu führen. Einige dieser Phasen sind die Pubertät, Heirat, Schwangerschaft oder aber die Menopause. Eine Erhöhung der Nahrungsaufnahme wird benötigt, um Wachstum und Entwicklung zu ermöglichen, Stressbewältigung zu kompeniseren und im Falle einer Schwangerschaft das Wachstum des neuen Lebens im Mutterleib und die Vorbereitung auf die Geburt zu ermöglichen.


Wenn Sie plötzliche Gewichtszunahmen vermeiden möchten, dann sollten Sie die Ursachen kennen. Durch die Kenntnis der Ursache, können Sie Schritte unternehmen, um diese zu verhindern.


Erkennen Sie die Ernährungsgewohnheiten


Seien Sie sich bewusst der Ernährungsgewohnheiten während bestimmter Lebensphasen. Während der Pubertät und des Wachstums ist eine Erhöhung der Nahrungsaufnahme selbstverständlich.


Ernährung Sie sich nach der Schwangerschaft gesund


Nach der Schwangerschaft sollten Sie mehr gesunde Lebensmittel wie Obst und Gemüse, Fisch, mageres Fleisch und Vollkornprodukte essen. Ihr Körper hat noch die Tendenz, überschüssige Kalorien zu speichern, als ob Sie noch schwanger wären. Übung wird nicht nur helfen, Gewicht zu verlieren, sondern auch unerwünschte Gewichtszunahme verhindern.


Reflektieren Sie, was Sie essen


Mit zunehmendem Alter, vor allem wenn Sie eine Frau in den Wechseljahren sind, werden Sie anfälliger für plötzliche Gewichtszunahme. Ihr Körper beginnt den Stoffwechsel zu verlangsamen. Daher sollten Sie mehr gesunde Lebesnmittel essen  und körperlich öfter aktiv sein. Es kann auch notwendig sein, ein Ernährungstagebuch zu führen, um Ihre Nahrungsaufnahme zu überwachen.


Ärztlicher Behandlung:


Es gibt auch Fälle, in denen plötzliche Gewichtszunahme nicht durch Veränderungen in Ess-und Bewegungsgewohnheiten erklärt werden können. In diesen Fällen kann es notwendig sein, medizinische Beratung zu ersuchen, um evtl. Krankheiten auszuschließen. Ein gutes Beispiel für eine Erkrankung, die meist für die Gewichtszunahme durch erhöhte Nahrungsaufnahme gehalten wird, sind Ödeme. Ödem-oder schnelle Flüssigkeitsansammlungen im Körper ist ein Zeichen von schweren Krankheiten wie Nierenerkrankungen oder Herzinsuffizienz. Plötzliche Gewichtszunahme kann auch ein Hinweis auf eine Hypothyreose sein, eine Abnahme der Schilddrüsenhormone stört die Stoffwechselvorgänge, die Kalorien zu verbrennen.


Wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt fragen, ob plötzliche Gewichtszunahme als Nebenwirkung zu erwarten ist, und fragen Sie nach Möglichkeiten, damit umzugehen. Einige Medikamente, die plötzliche Gewichtszunahme verursachen können, sind Betablocker für Herzkranke, Insulin für Diabetiker, Kortikosteroide zur Behandlung von Asthma und Arthritis und Antidepressiva für psychiatrische Probleme.


Wenn Sie gesund sind, erhalten Sie auf AIQUM jede erdenkliche Abnehmhilfe: Schauen Sie sich die Vorher- Nachherfotos unserer Mitglieder nur an, lesen Sie Originalberichte und staunen Sie selbst über die schnellen und dauerhaften Erfolge:



: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

19.10.2019, 18:04:49