Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Mit dem richtigen Sport die Pfunde purzeln lassen - ausführliche Informationen

 

Um an das Traumgewicht zu kommen, muss man sich ausgewogen ernähren und versuchen durch Sport die Energiebilanz negativ zu halten. Nicht nur Kraft- und Ausdauertraining können helfen, das überflüssige Gewicht abzuwerfen. Auch Haushaltsaktivitäten tragen dazu bei, einen Schritt näher an die Traumfigur zu kommen. Deutschland führt die Liste mit den meisten übergewichtigen Menschen in Europa an. Der Anzahl der molligen Frauen liegt in Deutschland bei 68 Prozent, bei den Männern sind es 53 Prozent. Vielen von Ihnen ist ihr Übergewicht bewusst, sie wollen die überschüssigen Pfunde loswerden – mittlerweile treibt jeder zweite Bundesbürger regelmäßig Sport.


Durch Kraft- und Ausdauertraining zum idealen Gewicht


Diejenigen, die bisher keine Erfahrung mit Sport gemacht haben, sollten die Sache anfangs ganz langsam angehen. Als Einstieg  wird am besten das Ausdauertraining empfohlen:  Mit zwei Trainingseinheiten von je 30 Minuten pro Woche ist man auf der sicheren Seite und kommt nicht in die Gefahr des Übertrainings. Im Laufe der Zeit wird das Trainingspensum langsam gesteigert, bis man in der Lage ist, viermal pro Woche Ausdauertraining treiben zu können. Bei der Trainingsgestaltung sollte man darauf achten, dass das Training genügend Abwechslung bietet, damit dem Körper verschiedene Reize zugefügt werden. Ein abwechslungsreiches Training bedeutet auch die nötige Motivation für den Sportler.  Um den Fettstoffwechsel anzukurbeln, sollte man während und nach dem Training ausreichend trinken, zwei bis drei Liter am Tag sollten es schon sein. Die beste Option ist das Mineralwasser mit hohem Magnesiumgehalt, wodurch die Fettverbrennung zusätzlich beschleunigt wird. Das gesunde Abnehmen durch Sport erreicht man bei einem zusätzlichen Kalorienverbrauch von 1.000 Kalorien in der Woche. Um den Effekt noch zu verstärken, sollte man zusätzlich das Krafttraining in das Programm mit einbauen. Durch die Muskelhypertrophie werden die Muskeln gestärkt, was automatisch zu einem höheren Energieverbrauch führt. Bei Trainierenden kommt es noch zusätzlich zum sogenannten Nachbrenneffekt, was verstärkte Kalorienverbrennung ein bis zwei Stunden nach der Trainingseinheit bedeutet.


Wenn man das Training als ein Teil des täglichen Lebens betrachtet und dadurch die ersten Resultate sichtbar werden, kann man sich ab und zu bei der Ernährung mit Sündhaftem belohnen. Für die Liebhaber der italienischen Kochkünste bietet sich beispielsweise die Möglichkeit an, das Lieblingsgericht per Lieferung nach Hause zu bestellen. Das Sporttreiben hat auch einen angenehmen Nebeneffekt: Während des Workouts werden die sogenannten Endorphine ausgeschüttet und das allgemeine Wohlbefinden gesteigert, was dem Körper einen ordentlichen Energiekick gibt. Das regelmäßige Training kann auch Stress abbauend wirken, was in der heutigen schnelllebigen Zeit vom Vorteil ist.

: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

08.12.2019, 11:11:42