Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Gewichtszunahme nach Sportverletzung vermeiden - ausführliche Informationen

 

Gewichtszunahme nach Sportverletzung vermeiden

Wenn Sport ein wichtiger Teil Ihres Alltags geworden ist, kann eine Sportverletzung Ihren gesamten Tagesablauf stören.

Eine Gewichtszunahme nach einem Sportunfall würde nicht nur Ihre Form stören, sondern ebenfalls Ihre emotionale Ausgeglichenheit.


Hier erfahren Sie paar fundamentale Dinge, die Sie tun sollten, wenn Sie sich beim Sport verletzt haben und eine Gewichtszunahme vermeiden wollen:


Bleiben Sie von der Couch weg:


Nach einer Sportverletzung kann es einfach die perfekte Ausrede sein, zu einem Stubenhocker zu werden. Immerhin verhindert die Sportverletzung ja Ihr übliches Training und der Arzt hat Ihnen höchstwahrscheinlich zur Ruhe geraten.


Noch bevor Sie sich versehen, mutieren Sie zu einem Stubenhocker, der vor der TV-Röhre seine Lieblingssnacks oder Chips verdrückt. Nur weil Sie eine Sportverletzung erlitten haben, bedeutet es nicht, dass Sie zu einem Couchpotato werden müssen, es gibt viele Möglichkeiten, um der Gewichtszunahme trotz der Verletzung zu trotzen!


Die erste heißt also: bleiben Sie von der Couch weg!




Suchen Sie nach Trainingsalternativen:



Eine Sportverletzung wird Sie womöglich von Ihrer gewohnten Sportart fernhalten, dies bedeutet aber noch lange nicht, dass Sie komplett auf den Sport - oder besser gesagt Bewegung - verzichten müssen und sollen! 

Seien Sie erfinderisch, haben Sie eine Armverletzung, machen Sie Kniebeugen! Haben Sie sich am Bein verletzt, machen Sie Liegestütze oder Crunches! Wenn auch dies nicht geht, setzen Sie auf Wassergymnastik!

Es wird sich immer eine Alternative zu Ihrer Sportart finden lassen, seien Sie kreativ!


Meiden Sie emotionales Essen:


Eine weitere häufige Ursache für eine Gewichtszunahme nach Sportverletzung ist das emotionale Essen - eine Sportverletzung kann dazu führen, negative Gefühle wie Langeweile, Depression und Stress durch falsche oder zuviel Nahrung zu kompensieren.  Emotionales Essen kann aber ungesund sein und dick machen! Anstatt der Versuchung nachzugeben, nutzen Sie die Zeit Ihrer Genesung, um Neues über gesunde Ernährung zu erfahren!


Stellen Sie sicher, dass Ihre Ernährung viel Protein beinhaltet, denn dies ist nicht nur fett- und zuckerärmer, sondern beschleunigt ebenfalls Ihre Genesung. Mageres Fleisch und Nüsse biete wichtige Protein-Quellen. Versuchen Sie, fetthaltige Lebensmittel wie Gebäck, Süßigkeiten, Fast Food, Chips und andere verarbeitete Snacks zu meiden. Sie können Ihre Mahlzeiten auch in mehrere kleinere aufteilen, um Heißhungerattacken zu vermeiden.


Wenn Sie gesund und dauerhaft abnehmen wollen, sind Sie übrigens bei AIQUM in den besten Händen! Schauen Sie sich die Vorher- Nachherfotos unserer Mitglieder nur an, lesen Sie Originalberichte und staunen Sie selbst über die schnellen und dauerhaften Erfolge:



: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

23.11.2019, 01:41:31