Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Adipositasgene überlisten - ausführliche Informationen

 

Adipositasgene überlisten

Laut Wissenschaft hat ein  gewisser Teil der menschlichen Bevölkerung das, was man als Adipositasgene oder Fettgene bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine genetische Veranlagung, die diese Menschen teilweise fürs Übergewicht prädestiniert.


Viele Menschen, die diese Adipositasgene tragen, vertreten die Überzeugung, dass sie nicht abnehmen können - egal was sie tun! Dies ist aber nicht richtig!


Mit einigen Änderungen an Ihrer Ernährung und Bewegung können Sie Ihre Gene für Fettleibigkeit überlisten und die Figur erzielen, die Sie sich schon immer gewünscht haben!



Ändern Sie Ihre Ernährung


Nein, das bedeutet nicht, dass Sie ab jetzt hungern sollen! Dies bedeutet lediglich, dass Sie vorsichtiger sein sollen mit dem was Sie essen und wie oft. In erster Linie sollten Sie beginnen, mehr Mahlzeiten zu essen, die dafür kleiner ausfallen. 3 Mahlzeiten am Tag sind häufig nicht förderlich zum Abnehmen, da Sie dadurch über Höhen und Täler Ihrer Energieversorgung gehen und Heißhungerattecken provozieren.


Sobald Sie aufwachen, essen Sie ein Müsli mit Zuckerrohrsaft als Süßstoff statt Zucker.


Probieren Sie gesunde Snacks wie Haferflocken-Riegel oder Karotten, Sellerie und Gurken im Laufe des Tages. Am Abend essen Sie etwas gegartes Gemüse mit ein wenig Knoblauch und Teriyaki-Sauce für den Geschmack.


Bewegen Sie sich


Aufstehen von der Couch aus zum Schrank mit Süßigkeiten ist kein effektives Workout. Sie müssen schwitzen. Sie müssen auch Ihre Herzfrequenz und die Atmung auf hohem Niveau halten für ein Minimum von 20 Minuten pro Tag. Wenn Sie noch nicht trainiert sind, gehen Sie in den Park und machen Sie Walking.


Nach ein paar Wochen, können Sie zwanzig bis dreißig Minuten Radfahren oder Schwimmen hinzufügen, dies zweimal pro Woche. Nachdem Sie etwas Kraft im Körper aufgebaut haben, können Sie Krafttraining einbauen, wo Sie 20 min Kniebeuge, Liegestütz und Sit-Ups machen. Nach einigen Wochen können Sie auch dieses Programm intensivieren!


Für jemanden, der es nie gemacht hat, ist eine Erstellung eines solchen Plans nicht einfach. Nachfolgend finden Sie ein Trainingsbeispiel für die 1 Woche. In den folgenden Wochen, fügen Sie etwas Abwechslung zu der Routine, wie Radfahren, Krafttraining oder Schwimmen.


    Montag: In den Park gehen und 20 Minuten leichtes Walking

    Dienstag: Walking gleiche Strecke, aber ein wenig schneller.

    Mittwoch: 25min, Walking - etwas schneller.

    Donnerstag: 30min Walking

    Freitag: 30min und Geschwindigkeit etwas erhöhen

    Samstag: Sie entscheiden, ob Sie das Tempo erhöhen oder die Dauer verlängern.

    Sonntag: Trainingspause - aber die Diät halten.


Wie Sie sehen können, nur weil man genetisch vorbelastet ist, muss man den Kopf nicht in den Sand stecken. Gesunde Essenszubereitung und ein ausgeklügeltes Bewegungstraining und auch Sie können Ihre Wunschfigur erreichen!



Wenn Sie gesund und dauerhaft abnehmen wollen, sind Sie übrigens bei AIQUM in den besten Händen! Schauen Sie sich die Vorher- Nachherfotos unserer Mitglieder nur an, lesen Sie Originalberichte und staunen Sie selbst über die schnellen und dauerhaften Erfolge:



: Index Themen Abnehmen Diät Ernährung Fitness Gesundheit Wellness Schönheit

 

 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

14.12.2019, 01:21:15