Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Forenbeiträge schnell abnehmen ?
 
AIQUM » Forum » Fitness Forum » Nordic Walking
Thema Autor Datum
Nordic Walking ein Mitglied 03.06.2007, 14:51:08
Hallo, ich hoffe ich nerve nicht zu sehr...  aber gerade überschütten mich die fragen nur so. 

Ich habe gelegentlich schon mal gewalkt, nordic walking. ich hatte eigentlich vor gehabt, dieses auch jetzt regelmäßig zu machen. allerdings möchte ich auch supergerne das ganzkörpertraining machen. ich weiß jetzt nur nicht, ob es was bringt, wenn ich mir 3mal in der woche 30min zum walken und 3mal in der woche 30min für das ganzkörpertraining einplane.

Wie könnte ich das eine mit dem anderen verbinden? Soll ich das nacheinander machen, z.B. eine Woche Ganzkörpertraining, andere Woche walken? was wäre zu empfehlen?!?
Re:Nordic Walking ein Mitglied 03.06.2007, 15:25:33
Hi Carina,

klare Antwort: Beides!
Nordic Walking ist Ausdauertraining, gut für Herz-Kreislauf-System und zum Kalorienverbrennen.
Mindestens 3 mal die Woche ne Stunde oder mehr find ich da ideal.

Ganzkörpertraining sind gymnastische Übungen oder auch Kraftraining. Sie trainieren die Muskeln und regen sie zum wachsen an. Das gibt Muskelmasse, welche wiederrum als Verbrennungsofen für Fett dient - und straft den Körper. Da gilt auch: mindestens zweimal die Woche ne halbe Stunde - mehr bringt mehr - allerdings nur in nem bestimmten Rahmen

Ach - und zwischendrin auch mal nen Tag Pause machen zum regenerien.

Also - dir viel Spaß beim Sporteln.

LG
Nelly
Re:Nordic Walking AIQUM 03.06.2007, 16:33:22
Nelly hats auf den Punkt gebracht 
Re:Nordic Walking ein Mitglied 03.06.2007, 17:47:36
puuh, das ist ja ganz schön viel!!! wie soll ich das bloß unterkriegen und ich als sportmuffel?!? hmm, okay, ich denke ich werde erstmal langsam anfangen, 2mal in der woche walking 60min lang und 3mal krafttraining für 30Min. Hoffe das ist auch okay so... 


kann ich denn auch beides direkt hintereinander machen und womit sollte ich dann beginnen? erst walken, dann krafttraining oder umgekehrt??? intuitiv würde ich erst das walken machen, dann 20Min pause und dann den rest.

Re:Nordic Walking AIQUM 03.06.2007, 18:34:38
Hallo Carina,

setz doch Prioritäten, was Dir wichtiger erscheint - Du musst ja nicht beides 3x in der Woche 60min und 30min machen. Mach doch 2x in der Woche z.B. das Krafttraining, wenn Dir das Walking mehr Spaß macht oder beschneide das Krafttraining auf 15min statt 30.....

LG,
Thomas
Re:Nordic Walking ein Mitglied 03.06.2007, 20:00:28
Hi Carina 
neben einem herzlichen Willkommen an dieser Stelle gleich noch ein guter Rat gratis 
Mach am Anfang nur das, was Dir Spaß macht und überfordere dich nicht. Natürlich wäre es optimal 3x Krafttraining und 3x Ausdauersport in der Woche zu machen aber nichts ist tödlicher für alle guten Vorsätze, sich mit aller Gewalt zu etwas zu zwingen, dass Du dann nach 14 Tagen entnervt in die Tonne trittst    Also fang schön locker an, versuch ein bischen Regelmäßigkeit ins Walken zu bekommen und wenns gut hinhaut, dann testest Du mal das Krafttraining an. Ich garantiere Dir, nach kurzer Zeit schreit Dein Körper von allein nach mehr und Du kannst dich lässig steigern, ohne dich zu überfordern 
In dem Sinne: Vor allem viel Spässken hier in unserem Sauhaufen 

LG, Höpper
Re:Nordic Walking ein Mitglied 03.06.2007, 20:10:09
hallo!

ich komme gerade vom walken (60min). Eigentlich hatte ich gedacht, danach noch das Krafttraining machen, bin auch angefangen, aber nach 15min habe ich aufgehört, weil mir die ganzen übungen viel zu schwer waren. hatte da teilweise schwierigkeitsgrad 3-4 drin, obwohl ich bei kondition schlecht eingegeben habe!
Re:Nordic Walking AIQUM 03.06.2007, 20:12:45
abnehmen auf AIQUM
hallo!

ich komme gerade vom walken (60min). Eigentlich hatte ich gedacht, danach noch das Krafttraining machen, bin auch angefangen, aber nach 15min habe ich aufgehört, weil mir die ganzen übungen viel zu schwer waren. hatte da teilweise schwierigkeitsgrad 3-4 drin, obwohl ich bei kondition schlecht eingegeben habe!


wenn beides, dann Krafttraining zuerst, danach das Nordic Walking! Macht mehr Sinn und die Kraftreserven sind besser verteilt! 
Re:Nordic Walking ein Mitglied 03.06.2007, 20:29:03
okay, hatte mich schon gewundert, ob ich wirklich soooo wenig kann... 
werde den tip auf jeden fall beachten und es das nächste mal andersrum machen.
Re:Nordic Walking ein Mitglied 04.06.2007, 08:15:54
Guten Morgen Carina!

Erst mal herzlich willkommen auch von mir!

Ich bin auch ein richtiger Sportmuffel - zumindest zeitweise. Bei mir hat es geholfen, dass ich am Anfang mein Sportpensum erst mal recht niedrig eingestellt habe. Da war nicht so viel Druck da und ich konnte es auch durchhalten. Wenn ich dann doch mal mehr gemacht habe, als im Plan vorgesehen war, hab ich das im Freizeitumsatz eingetragen und war dann jedesmal sehr stolz drauf. Ich denke, das ist auf alle Fälle besser, als sich anfangs zu viel vorzunehmen und dann öfter die Trainingseinheiten auf 0 stellen zu müssen.

Aber wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung. Jeder ist da etwas anders. Manche brauchen den Druck, um überhaupt in die Gänge zu kommen, und andere wollen mehr Freiheiten. Hier bekommst du beides, je nachdem wie du es einstellst!

Viel Spaß beim sporteln!

lg moby dick

Blättern: [1]

 

Weitere Themen
Forum Thema
Stammtische und Mitgliedertreffen Niedersachsen Kreis CLP-VEC-OS
Das bin ICH Vorstellung
Ernährung Forum Ernährungsplanung
Plauderecke Paaaaaaaardiiiieeeeeeee!!!!!!!!!!
Abnehmen, Diät, Ernährung - Experten fragen Wie kommt die Prognose zustande?
 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

14.11.2018, 17:35:02