Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Forenbeiträge schnell abnehmen ?
 
AIQUM » Forum » Abnehmen, Diät, Ernährung - Experten fragen » Rückenprobleme
Thema Autor Datum
Rückenprobleme ein Mitglied 03.03.2007, 12:59:20
Hallo, 
hab gleich mal eine Frage und zwar:
Da ich seit einigen Wochen massive Rückenprobleme habe, würde ich gerne wissen welcher Sport für mich geeignet wäre, der für meinen Rücken auch empfehlenswert wäre? Außer Schwimmen!!!

Gruß
            Britta
Re:Rückenprobleme ein Mitglied 03.03.2007, 13:06:05
Therabanübungen könnte ich mir noch vorstellen und einige Yogaübungen. Vielleicht guckst du dich mal in der Richtung um.
Alles Liebe
Ka-rit
Re:Rückenprobleme AIQUM 03.03.2007, 13:06:53
Hallo Britta,

zunächst einige Gegenfragen 

- sind die Rückenprobleme akut?
- seit wann hast Du das Problem?
- in welchem Bereich treten diese auf, Hals-, Brust-, Lendenwirbelsäule?
- warst Du mit diesem Problem bereits beim Arzt?
- wann tritt dieses Problem auf? Bei Belastung? Beim Sitzen?

LG,
Thomas
Re:Rückenprobleme ein Mitglied 03.03.2007, 13:14:12

Ich war damit beim Arzt ( schon im Januar) und der hat ein HWS/ BWS Schulter Syndrom festgestellt. Er hat mir ein paar Massagen + Fango und Krankengymnastik aufgeschrieben. Damit bin ich aber fast durch ( hab nächste Woche noch 2x Krankengymnastik) aber viel besser geworden ist es noch nicht.
Mir ist aufgefallen das es im Sitzen zunimmt aber auch bei längerer anstrengender Bewegung. Da ich ein Haltungsproblem habe würde ich auch gerne zu Hause was dagegen tun. Eigentlich soll ich Schwimmen gehen, aber ich vertrage das Chlor nicht und suche deswegen nach etwas anderem, was meinem Rücken gut tut. Mit dem Theraband habe ich bei der Krankengymnastik schon kurz gearbeitet, hab aber daraufhin mächtigen Muskelkater am nächsten Tag gehabt, vorallem an der rechten Schulterseite.
Gruß
Britta
Re:Rückenprobleme AIQUM 03.03.2007, 13:31:13
Hallo Britta,

in Deinem Fall wäre Brustschwimmen evtl. sogar kontraproduktiv, da dabei die Hals und Brustwirbelsäule sich in der Extension (Überstreckung) befinden.....Dies kann aber nur ein Therapeut sagen, der Dich gesehen ha.

Aus der Ferne können und dürfen wir keine Diagnosen erstellen, es ist davon auszugehen, dass Du s.g. Dysbalancen innerhalb Deiner Muskulatur aufweist, bestimmte Muskeln also verspannt, andere wiederum geschwächt sind.

Welche dies genau sind, kann man also jetzt nicht unbedingt sagen, allerdings sollte ein allgemeines Rückentraining, wie wir es bieten, Linderung verschaffen.

Hast Du AIQUM-Gold, also die Mitgliedschaft MIT Sport gewählt? Dann würde ich das Trainingsprogramm "Rückengymnastik" wählen.

LG,
Thomas
Re:Rückenprobleme ein Mitglied 03.03.2007, 13:42:04

Erstmal vielen Dank für die Antworten! 
Ich werde mal meinen Arzt fragen ob eine Rückengymnastik für mich sinnvoll wäre, weil ich ja auch eine Steilhüfte habe. Aber ich denke schon das er grünes Licht gibt. 

Gruß

Britta
Re:Rückenprobleme AIQUM 03.03.2007, 13:47:03
denke ich auch, bin sogar davon überzeugt. Gern geschehen! 

LG,
Thomas
Re:Rückenprobleme ein Mitglied 03.03.2007, 13:57:19
Hi Britta,

aus meiner langjährigen Erfahrung mit Rückenschmerzen kann ich sagen dass leichte Gymnastik und Dehnübungen sehr sehr gut wirken. Bei der Gymnastik achte ich immer darauf was sich richtig anfühlt für den Rücken. Ich stabilisiere ihn wenn möglich, zum Beispiel bei den Crunches presse ich den unteren Rücken bewusst in die Matte etc. Einige Übungen lasse ich weg wenn ich merke dass sie den Rücken belasten. So ging es ganz gut und ich merke immer wieder wie gut es dem Rücken tut, ich habe im vergangenen Jahr kaum Schmerzen gehabt und hatte doch vorher ca dreimal im Jahr einen Hexenschuss. Mein Rücken dankt mir das regelmäßige Training und ich habe nur die Übungen aus dem Aiqum-Programm gemacht. Ich habe mich für das Ganzkörpertraining entschieden.
Inzwischen habe ich meine Lieblingsübungen die ich immer mache wenn der Rücken doch mal wieder etwas zwackt.
Also auf das eigene Gefühl hören und langsam anfangen, würde ich sagen.

bis bald
Renate
Re:Rückenprobleme ein Mitglied 21.04.2007, 01:03:14
Hi!

Mein Verlobter hatte auch jahrelange Rückenprobleme, war teilweise sogar im Krankenstand deswegen, bekam eine Spritzenkur verordnet - und drei Tage nach Ende der Kur waren die Rückenschmerzen auch wieder da. Ein Orthopäde hat ihm das Kieser-Training angeraten und seit er das macht (1-2 mal in der Woche) hat er keine Schmerzen mehr. Aber wenn wir z.B. im Urlaub sind und er nicht trainieren kann, spürt er den Rücken gleich wieder. Ich glaube in Deutschland wird ein Teil dieses Training ja sogar von der Krankenkassa bezahlt (ich bin aus Österreich - da muss man alles selber zahlen; sind ca. 500 Euro im Jahr). Frag einmal einen Orthopäden ob das für deine Rückenschmerzen auch was wäre.

Alles Gute
Schlumpfinge (aka Claudia)
Blättern: [1]

 

Weitere Themen
Forum Thema
Das bin ICH Hallo zusammen!
Fitness Forum Kniebeugen
Plauderecke Geburtstagsgrüsse
Diät Forum Das beste Geburtstagsgeschenk
Abnehmen, Diät, Ernährung - Experten fragen Kohlenhydrate am Abend?
 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

23.10.2021, 23:39:55