Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Forenbeiträge schnell abnehmen ?
 
AIQUM » Forum » Ernährung Forum » Urlaub ohne Diätwaage?!?!
Thema Autor Datum
Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 27.04.2007, 23:12:57
Hallo ihr Lieben,

ich fahre n paar Tage ab Sonntag nach London und bin in nem Hotel untergebracht. Das Problem ist, ich kann doch net allen Ernstes meine Diätwaage mtinehmen und mich am Frühstückstisch hinsetzen und die Brötchen abwiegen 
Wie soll ich das denn am besten planen, um in meinem Kalorienbereich +/- 1500kcal zu bleiben???

Viele Grüße
lavazza
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 28.04.2007, 00:24:48
Hallo Lavazza,

du hast doch jetzt schon etwas Übung , weißt deine Portionengröße in etwa.
Versuche dich auf  "Gewicht Halten "  einzustellen in den Tagen.
(also nicht zu jeder Mahlzeit den Bauch vollschlagen!)
Ich habe so 3 Wochen ohne  Aiqum täglich  , Diät- und Personenwaage, 2 Wochentest
gut überstanden .
Es ist schon eine schöne Erfahrung.
Und wenn's nicht klappt, dann geht  auch keine Welt unter, du machst alles dann wieder
wie vor dem Urlaub.
Viel Spaß in London,
Grüße an William Shakespeare

LG
carla
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 28.04.2007, 00:26:48
Hallo Lavazza,

wie wär's denn, wenn Du die paar Tag in London einfach genießt, nix aufschreibst und halt einfach versuchst, ein bisschen auf Deine Ernährung zu achten?
Ist doch Urlaub, da kannst Du auch ruhig mal ein wenig Urlaub von Deiner Diätwaage machen! Die paar Tage werden Dich sicher nicht so sehr zurückwerfen.

Wenn Du partout Deine Kalorien einhalten willst, gebe ich Dir den einfachen Tipp: Schätzen! Zur Not mit Hilfe einer Kalorientabelle im Pocketformat.

Du kannst doch auch einfach im Vorfeld mal schauen, wie viele Kalorien so ein handelsübliches Brötchen hat und Dein Lieblingsbelag. Dann hast Du wenigstens schon mal einen Überblick über's Frühstück. Obst und Gemüse würde ich kalorientechnisch vernachlässigen und wenn Du mal essen gehst, dann eher großzügig schätzen....

Aber allen Ernstes: Genieß' den Urlaub! London ist 'ne geile Stadt! Und der Kalorienverbrauch bei den langen Fußmärschen bei so einem Städtetrip ist auch nicht zu verachten!

Liebe Grüße und viel Spaß in London, 
die Mone
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 28.04.2007, 07:31:14
Es wäre ja wirklich jammerschade um die schönen Tage in London, wenn Du Dir dabei Stress machen würdest mit Kalorienzählen.
Ich trage mir für ein paar Tage immer einen großzügige Kalorienpauschale ein, die ich sicher nicht überschreiten werde wenn ich nicht gerade nur von Butterkuchen lebe. Dann habe ich die Zeit Ruhe und kann auch im Vorfeld schon einschätzen wie lange ich brauchen werde um die Kalorienbilanz wieder in Ordnung zu bringen.
Dein Essverhalten hat sich ja schon geändert, das wirst Du auch in den paar Tagen schon merken. Du wirst nicht mehr einfach so eine Bratwurst essen, Du wirst nicht so nebenher schlickern und so weiter. Ein bewusst genossenes Eis ist da ganz was anderes.

Etwas darauf achten tut schon einen Menge, würde ich sagen.

viel Spaß in London
bis bald
Renate
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 28.04.2007, 09:44:10
Ich fahre auch eine Woche auf Dienstreise, hab mich auch schon gefragt, wie das ohne programm, waage usw. gehen soll. Bin gespannt...
Viele liebe Grüße von lilli
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 04.05.2007, 15:39:44
Huhu!
Frisch zurück aus London und die Füße wund gelaufen 
Nun mal mein kurzer Bericht OHNE Diätwaage und einfach immer und immer wieder gegessen, selbst Süßkram... Joaaa... dann mal Messband vorhin angelegt:
Hüfte von 104 auf 103 und Taille von 92 auf 88cm 
und 200g abgenommen trotz der Mampferei ;-) (Lag wohl an der guten indischen oder jap. Küche *yamm*)

Bis in 14 Tagen
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 04.05.2007, 16:14:28
RESPEKT ... und das in London!

Glückwunsch und bis in zwei Wochen 

LG hope 76
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 05.05.2007, 08:05:38
Hallo Lavazza
Das ist doch ein toller Erfolg, ob das wohl an der "guten" englischen Küche liegt????

Oder bist du zu Fuß durch London? Da hast du ganz bestimmt einiges abgestrampelt.
Oder hast du stundenlang merkwürdige gymnastische Verrenkungen gemacht, um die Wachen vor der Downingstreet No. 10 zum Lachen zu bringen?????
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 05.05.2007, 10:47:14
Hallo Lavazza!

Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat! Indische oder japanische Küche klingt gut! Obwohl es zum Abnehmen wohl nichts besseres als die englische Küche gibt, oder? 

Ich selber hab auch schon ein bisschen Angst vor der Ferienzeit. Hoffe, dass ich da nicht wieder in den alten essenstechnischen Schlendrian verfalle. Wie ist es dir da gegangen? Hast du dich bewusst etwas zurückgehalten? Oder warst du einfach zu viel unterwegs um ans Essen zu denken? Hast du dich anders als in zurückliegenden Urlauben verhalten? Würde mich interessieren.

lg moby dick

Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 05.05.2007, 12:59:44
@ Lilly: ach du, so schlimm ist die englische Küche gar net mal. (v.a. im Vergleich zu früher!!).. es gibt dort soooo viele leckere kulinarische (Alternativen) Dinge... ja das meiste habe ich zu Fuß abgeklappert.. wir sind sicherlich jeden Tag um die 6 Stunden (wahrscheinlich sogar noch mehr) durch die Stadt und Parks gelaufen... und nicht zu verachten sind die U-Bahnstationen.... Die ´Treppen sind dort sooo riesig und steil... dass alleine das schon Training ist, wenn man sie hochläuft.. außerdem war es immer ne kleine Weltreise, um von einer Station zur nächsten zu kommen. Das mit dem Übungen ist gut, aber wer weiß, wo ich da hinterher gelandet wäre 

@ moby dick: Also am 1. Tag hab ich total übertrieben.. saß mit nem Zettel am Frühstückstisch und habe notiert. Das wurde mir nach 10Min zu blöd und habe das wieder über den Haufen geworfen 
Habe eigentlich zum Frühstück eher recht viel gegessen (es gab Vollkornbrötchen, die pro Stück net mehr als 20g wogen.. davon 4 reingehauen, belegt mit Käse und Marmelade, kaum Butter), jeden morgen mein Müsli (sie hatten sogar welches ohne Zucker!) und Äpfel vom Hotel mitgehen lassen und diese über den Tag verteilt gegessen. Zwischendurch habe ich gar nix gegessen, weil ich wirklich keinen großen Hunger hatte und man bei der ganzen Rennerei wirklich net ans Essen denkt. Abends überfiel uns der Hunger dann doch und wir haben uns in interessante Gourmetempel gesetzt, zb. Japaner und dort 2-3 Mahlzeiten bestellt (von Sushi wird man ja net satt), am anderen Tag beim Inder gegessen (auch diese kochen fettarm, kein panierter Dreck & Co.). Fresstempel wie Mc Doof habe ich komplett gemieden. Zwischendurch ein wenig Süßkram gegessen (gut, hier ein wenig über die Strenge geschlagen) und das hat soweit hingehauen. War selbst positiv überrascht, als ich auf der Waage stand und vor allem als ich das Maßband angelegt habe! Achja: und getrunken habe ich NUR Wasser oder ungesüßte Tees (das, was ich hier auch trinke) (gut zum Frühstück 2x hot Chocolate  ). Hab mir für die paar Tage ne 5l-Wassergallone gekauft und mir jeden Tag die Flaschen abgefüllt. Darauf habe ich penibel genau geachtet: Genügend zu trinken.. auch im Restaurant, immer WasserFLASCHEN bestellt. Das hat sicherlich auch nen Teil dazu beigetragen.
Als ich in Kanada war habe ichs ähnlich gemacht: Morgens gut gefrühstückt, über den Tag verteilt sowieso keinen Hunger und am Abend dann entweder etwas selbst gekocht (meistens ne Aubergine mit Tomatensoße und ein bisschen Nudeln) oder ins Restaurant gesetzt und Salat gegessen (Lieblingsgericht No. 1: Salat  ) und während meiner Zeit in Chicago nur falsch ernährt (oder besser: zu viel) (wohnte bei Freunden von Verwandten).. die aßen abends immer gegen 20 Uhr (für meinen Geschmack viel zu spät) und haben auch mal die berühmte Deep Dish Styled Chicagoer Pizza bestellt. KOnnte mich natürlich net beherrschen und ein Teil auf einen Schlag gegessen und im Anschluss Kekse und Eis *lol* Ich kam nach 4 WOchen zurück nach Dland mit 1kg weniger. Woran lags? War permanent in Bewegung (kein Fitnessstudio oder Crosstrainer, das sind DInge, die ich zu Hause mache), aber ich war in Bewegung! Selbst alle Leute, die mich sahen, stellten ne positive Veränderung fest!

Also Fazit: Iss, was du willst (außer Fettiges, Mc Doof und wie's alles heißt, kannst dir auch ruhig Desserts genehmigen) aber bewegen, bewegen, bewegen...

Ende meines Romans 



Aber Momentchen: Wie ergeht es euch eigentlich... ich nehme super schnell an der Taille ab (begonnen hab ich mit 96cm und aktuell 88 cm. An der Hüfte habe ich net mehr als im gesamten 3cm verloren. Das geht sehr langsam und schleppend voran. Ist das bei euch auch so??
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 06.05.2007, 16:43:25
@alle Aiqum-Urlauber:
Tragt ihr nach den urlaubstagen alles nach oder lasst ihr den Plan so wie er vorgegeben war?
ich bin jetzt 5 tage auf Dienstreise (mir graut essenstechnisch ein wenig davor), in der Zeit liegt auch mein Figurtest...
ich bin gespannt, wenn ich den am Samstag nachhole, was dann herauskommt. Ich hab ja bei euch von vielen guten Beispielen gelesen....
Einen schönen Sonntag noch von lilli
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 06.05.2007, 20:21:03
Ich habe 3 blanke  Wochen
wüßte auch nicht, wie es möglich wäre, alles nachzutragen.

Wenn man wiederkommt, ist die Aufforderung zum Figurtest unübersehbar.

carla
Re:Urlaub ohne Diätwaage?!?! ein Mitglied 14.05.2007, 13:27:24
Ja es ging auch ohne Waage,
hab nur 400g zugenommen, trotz Schlemmerei und "guten" Büfetts (allerdings gab es nie was gedünstetes, sondern immer panierte Sachen) auch fettarme Varianten wie Hüttenkäse oder einfache Haferflocken Fehlanzeige...Obst war auch nur einmal täglich vorhanden...Bisschen schade, aber ich war die einzige, die das gestört hat...
Nun gehts hier weiter, mit Unterstützung...
Viele grüße von lilli
Blättern: [1]

 

Weitere Themen
Forum Thema
Das bin ICH Sonniges Hallo!!!
Das bin ICH DAS bin ICH: neues Avatar-Bildchen
Diät Forum ich mag doch Müsli!!!
Diät Forum Chips
TOP-Thema Täglich wiegen - Sinn oder Unsinn?
 

 

 

Infos
 
 
Diese Seite bookmarken
 
 

 

 

26.11.2020, 02:54:31