Mitglied werden Kontakt Presse Impressum AGB's
f
 
     AIQUM :_Startseite
  + AIQUM :_portal
  + AIQUM :_my
  + AIQUM :_community
  + AIQUM :_wissen
  + AIQUM :_lexikon
jetzt Anmelden
Abnehmen
Benutzername:
Passwort:
Zugang vergessen?

Menshealth, Shape, Fit For Fun, Focus - Presseberichte über AIQUM - Übersicht  |  AIQUM für die Presse - Material


GoFeminin, größtes Frauen-Portal Deutschlands berichtet am 14.04.2012 über AIQUM
 
Am 14.04.2012 berichtete GoFeminin, das größte Frauen-Portal Deutschlands u.a. über AIQUM!

Hier der Bericht über Diätmethoden und AIQUM.


 

Lisa berichtet in der Ausgabe Nr. 11 am 10.03.2010
 
AIQUM
So funktioniert´s: Das Konzept wurde von Fitnesstrainern und Ernährungsberatern entwickelt. Täglich gibt´s einen Kalender mit Speise- und Sportplan. Zudem werden regelmäßig die Figurmaße kontrolliert.

Fazit: Ideal für alle Sportfans. Stiftung Warentest sagt: "Ein gut durchdachtes Portal mit rascher und unkomplizierter Anmeldung".
 

Alles für dir Frau berichtet in Nr. 51 am 13.12.2008
 
Renate (45) ist heute 118 Pfund leichter

"Im Internet fand ich das ideale Abnehm-Konzept"

Diäten hatte die Arzthelferin viele probiert. Und wog am Ende mehr als zuvor. Bis sie im Netz auf den maBgeschneiderten Plan stieß

von Marion Meiners

"Bist du's wirklich?" Die Frage bekommt die Arzthelferin Renate (45) oft zu hören, wenn sie alte Bekannte trifft. Denn mit ihrer Größe-40-Figur, trendigen Tuniken und schmalen Jeans hat die Hannoveranerin heute kaum noch Ähnlichkeit mit der Frau von einst.
Vor zwei Jahren trug Renate zeltartige Oberteile, voluminöse Hosen und wog 136 Kilo. Immer wieder hatte sie versucht ab zunehmen. Heilfasten, Fit For Life. Low Carb. Ich aß Algen, Rohkost, mied tierisches Eiweiß. Aber nichts hat auf Dauer funktioniert."
Auch wenn gelegentlich ein paar Kilos geschmolzen waren, hatte sie sie immer wenig später wieder drauf. .Ich wurde dicker und dicker."
Alles änderte sich, als Renate im Winter 2006 einen Arzt aufsuchte, weil es ihr nicht gut ging.
Als dieser sagte: "Sie leiden unter gefährlichem Bluthochdruck" und er ihr entsprechende Medikamente verschrieb, machte es klick. Ständig Pillen schlucken, das wollte ich nicht." An diesem Tag tat sie etwas, über das Renate schon länger nachgedacht hatte: Sie meldete sich beim Abnehm-Portal von „AIQUM" (siehe Tabelle unten) an. Beim Surfen war Renate auf das Internetprogramm gestoßen, das bei vielen Tests gute Noten bekommen hatte. Zwar stichelte ihr Mann Jürgen (60), als er die Seite auf ihrem Bildschirm sah: "Was, schon wieder eine Diät?" Aber er hatte gut reden. Er kann alles essen und bleibt trotzdem schlank", erzahlt Renate. Ihre Unbeirrbarkeit zahlte sich aus. Sie hatte "ihr Ding" gefunden: "Die Hemmschwelle war schon niedrig. Keiner guckte mich schief an, ich musste nicht zu Gruppentreffen gehen. Alles war anonym. Und doch wurde mir wunderbar geholfen." Denn die Ernährungsberater im Netz stellten der verzweifelten Arzthelferin ihren persönlichen Ernährungs- und Bewegungsplan zusammen. "Auf der Internetseite konnte ich jederzeit ausrechnen, wie viel Energie ich aufgenommen und durch Bewegung wieder verbraucht hatte."
Jeden Tag trug Renate die zu sich genommenen Speisen und Getränke in eine Tabelle ein. Ein Beispieltag aus ihrer Diät-Zeit sah ungefähr so aus: Morgens schrieb sie "Roggenbrot mit Quark". Mittags "Honig-Milchreis",
abends "Thai-Fischcurry mit Reis". Dazwischen Joghurt", Obst", eine Scheibe Toast mit NutelIa". Das ergab: 1650 Plus-Kalorien.
Ebenfalls notierte sie ihre Bewegungseinheiten. An diesem Tag: ,,30 Minuten Spaziergang, 30 Minuten Hanteltraining, 60 Minuten Bügeln, zwei Stunden Stricken: macht 739 Minus-Kalorien.
Das Internetprogramm errechnete für Renate den "Energie-bilanz-Wert" 43. "Und das ist ein super Schlank Wert. Denn mit allem unter 100 nimmt man ab. Kommt 100 raus, hält man das Gewicht und liegt der Wert darüber, nimmt man zu."
So lernte Renate, was ihrem Körper guttut, was heimliche Dickmacher sind und wie man zur Not eine Schoko-Sünde wieder wegstrampeln kann.
Gab es Stillstand auf der Waage, fand Renate im Forum und bei den Experten Hilfe: „Ich hab dort zum Beispiel gelernt, dass ich zu oft aus Wut oder Frust esse. Seitdem gehe ich bei schlechter Laune lieber auf den Hometrainer statt an den Kühlschrank." Und auf diese Weise hat Renate sensationelle 118 Pfund verloren. Gerade kaufte sie sich stolz ein schickes Kleid in Große 40. „Früher trug ich 56", strahlt sie. Und ihr Mann, lächelt der immer noch über sie? „Na ja", sagt Renate. Der lacht jetzt aus Freude. Er ist nämlich richtig stolz auf mich. Und mein neues Selbstbewusstsein."

Sieben Internet-Diäten im Ökotest-Vergleich (Ausgabe 2/2008)


Kalorienkontrolle mit Hilfe des Experten-Teams

Kosten: AIQUM Silber: 1 Monat 12,90 €; 6 Monate: 59,90 €. AIQUM Gold (mit Workout-Plan): 1 Monat 17,90 €; 6 Monate 79,90 €.
Prinzip: Von Ernährungs- und Fitness-Experten aufgebautes Programm, das auf Kalorienkontrolle und Sport setzt. Kurse mit Verhaltenstraining. Individuelle Ernährungs- und Sportpläne: Online-Beratung durch Experten.
Ökotest Bewertung: Solides, ganzheitliches Programm für die langfristige Gewichtsabnahme.

Ernährungs-Tagebuch mit Verhaltensanalyse

Kosten: Premium: 6 Monate29 €; 12Monate 44 €. Verhaltens-programm: 24,90 €.
Prinzip: Ein von einem Arzt entwickeltes Konzept mit Kalorien-begrenzung, das mehrere Abnehm-Formen zu lässt. Täglich Feedback zur Kalorienbilanz, Ess-Typ-Analyse, Selbsthypnose-CD (kostenpflichtig),
Ökotest Bewertung: Unklares Ernährungs-Konzept mit zu wenig Bewegungs-Tipps.

Tägliches Ess- und Bewegungs-Protokoll
Kosten: 1 Monat 29 €; 3 Monate 59 €; 6 Monate 99 €; 12 Monate 159 €.
Prinzip: Von einer Ärztin zusammen-gestelltes Abnehm-Programm mit kalorien-reduzierter, fettarmer Mischkost. Das tägliche Ess- und Bewegungs-protokoll wird analysiert.
Ökotest Bewertung: Gesunde Ernährung mit Diät Analyse, viel Sport. Für Disziplinierte gut.

Sanft zum Ziel; Motivationshilfe durch E-Mails

Kosten: 3 Monate 45 €; Nachbetreuung: pro Monat 7,50 €.
Prinzip: Von Ökotrophologen, Ärzten und Sport-Wissenschaftlern konzipiertes  Ernährungs- und Fitness-Programm, das mit Motivations-Mails auf eine Änderung des Ess- und Bewegungs-verhaltens setzt.
Ökotest Bewertung: Späte Kalorien-begrenzung; langfristiger Abnehm-Effekt in 3 Monaten fraglich.

Individuelle Rezeptpläne mit Hotline

Kosten: 3 Monate 29,90 €; 6 Monate 49,90 €; 12Monate 89,90 €.
Prinzip: Konzept mit individuellem Ernährungsplan, Bewegungs-programm und telefonischer Experten Hotline. Wird von Ernährungs-wissenschaftlern und Diätassistenten betreut.
Ökotest Bewertung: Simples Ernährungs-programm, Allergien werden berücksichtigt. Preise schwer zu finden.

Points statt Kalorien zählen, Tagespläne

Kosten: 1 Monat 44,90 €; 3 Monate 54,80 €; jeder weitere Monat 14,95 €.
Prinzip: Programm von Ärzten und Ökotrophologen, bei dem Lebensmittel mit Points (Punkten) gezählt werden. Individuelle Points-Limits, flexible Tagespläne, Essverhaltens-Analyse.
Ökotest Bewertung: Vielseitiges Programm, das auch Sport sowie Essen im Restaurant berücksichtigt.

Tagespläne mit Sport und Motivationshilfe

Kosten: 1 Monat 12,90 €; 6 Monate 52,90 €; 12 Monate 89,90 €.
Prinzip: Von Ernährungs-wissenschaftlern, Ärzten und Psychologen entwickeltes Konzept mit Ernährungs- und Fitness-Empfehlungen sowie Tipps zum Essverhalten.
Ökotest Bewertung: Einfaches Abnehm-Programm mit Fitness-Planen. Gut für Selbstkocher.
 

Zeitschrift "Die Frau", 50 Pfund weg! Ausgabe 11.2008
 
Online abnehmen mit AIQUM

Abnehmen online ist ohne Frage eine zeitgemäße sowie praktikable Methode, seine ungeliebten Pfunde auf eine gesunde Art und Weise nachhaltig loszuwerden!

Bequem von Zuhause aus erhält man zeit- und ortsunabhängig übers Internet individuelle Ernährungs- und Fitnesspläne, erstellt durch ein Expertenteam von Ernährungs- und Fitnessfachleuten zu einem Bruchteil dessen, was eine Ernährungsberatung oder aber die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio kostet.

Diesen Service bietet AIQUM, das populäre Ernährungs- und Fitnessportal im deutschsprachigen Raum und ermöglicht so, quasi per Mausklick, seinem Übergewicht effektiv den Kampf anzusagen! Hierbei stützt sich die AIQUM-Diät auf die aktuellen Erkenntnisse der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sowie der Sportwissenschaft, berücksichtigt dabei selbstverständlich optimal den aktuellen Ist-Zustand, die individuellen Wünsche sowie Ziele des Kunden, der stets im Mittelpunkt des Geschehens steht!

In jahrelanger Zusammenarbeit von Ernährungs- und Sportwissenschaftlern entstand unter der Prämisse der Energiebilanz als Kernpunkt des Abnehmens ein perfektes Abnehm-System, das an Effizienz kaum zu überbieten ist! Die persönliche Betreuung findet dabei sowohl im AIQUM-Forum als auch über Private Nachrichten (PN’s) und E-Mail statt.

Christine B. (41) hat knapp 50 Pfund abgenommen

"Ich fühle mich wie ein neuer Mensch!"

Die Pflegedienstleiterin aus Okarben trägt jetzt wieder Kleidergröße 44.
In Die Frau verrät sie, wie sie es geschafft hat

Ich wollte eine von meinen letzten Hosen anziehen, die mir noch passte, doch ich bekam sie nicht mehr zu! - Das war der Augenblick, der Christine B. die Augen öffnete. Was die 41-Jährige im Spiegel sah, gefiel ihr gar nicht. Bisher hatte sie die stetige Zunahme an Gewicht erfolgreich verdrängt. Auch die Hinweise Ihres Mannes, dass Sie stetig zunahm, ignorierte sie. Jetzt wollte und musste sie etwas ändern. Ich hatte schon alles Mögliche probiert, um abzunehmen! Doch

5kg abgenommen – 10kg zugenommen

leider immer ohne anhaltenden Erfolg!" Von Appetitszüglern, über Abnehmen über Nacht bis hin zum Punkte zählen bei den Weight Watchers - immer kam es zu dem ungeliebten Jojo-Effekt. Doch jetzt wollte die Mutter von zwei Kindern endlich etwas an Ihrer Figur verändern. Christine setzte sich an Ihren Computer und suchte im Internet nach neuen Abnehm-Methoden. Obwohl das Angebot riesig war, fiel mir sofort das Ernährungsportal AIQUM ins Auge!' Sie stöberte herum und was sie auf der Internetseite las, hörte sich für sie vielversprechend an. Trotzdem war ich anfangs skeptisch, da ja immer viel versprochen wird, doch nur das Wenigste davon wird dann auch wirklich eingehalten. "Sie verbrachte mehrere Stunden vor dem Rechner und studierte die AIQUM-Methode. Christine begann anschließend die vielen Fragen des Ernährungsportals zu beantworten und ihre Maße in das Onlineformular einzutragen. In einem sechswochigen Ernährungsseminar lernt sie, wie richtige Ernährung aussieht und das Essverhalten der zweifachen Mutter wurde analysiert. Ich war fest davon überzeugt, dass ich es schaffen werde! Und so war es dann auch.











Bereits nach 2 Wochen hatte sie über 2 k Kilo verloren und die Pfunde purzelten immer weiter. Mittlerweile hat Christine dank AIQUM knapp 50 Pfund verloren.
Sie muss auf nichts verzichten
Durch das Ernährungsportal, hat Christine gelernt, wieder  auf sich zu achten und sich gesund zu ernähren - ohne auf etwas verzichten zu müssen. Das Tolle ist, dass ich alles essen kann, was ich mag!" Denn bei AI QUM werden nicht die Kalorien gezählt, sondern auf die Energiebilanz geachtet, die sich immer bei 40%-60% bewegen sollte Sport ist ein wichtiger Bestand teil des Ernährungsportals. Das Trainingsprogramm von AIQUM kann man gut zu Hause machen. Online kann man sich auch kurze Filme der einzelnen Übungen ansehen. So macht man kein Fehler!" Allein gelassen hat sich die 41-Jährige nie gefühlt "Ob wohl man hier über das Internet abnimmt, ist immer jemand da der einen unterstützt. Wie in einer großen Familie!"
Auf einmal macht Sport Spaß
Jetzt - knapp 50 Pfund leichter fühlt sich Christine fast wie neu und hat auch wieder Freude am Shoppen. Heute muss ich nicht mehr in der XXL Abteilung einkaufen, Mir passt wieder Kleidergröße 44/46." Auch gesundheitlich geht es ihr jetzt viel besser. Bewegung ohne mein Bronchospray? Vor ein paar Monaten wäre das nicht denkbar gewesen!" Heute mach ihr Sport richtig SpaßB. Durch Bewegung und die richtige Ernährung hat Christine schon viel geschafft. Und mit AIQUM zusammen werde ich auch noch mein Wunschgewicht von 63 Kilogramm erreichen.“
 

Weltbildverlag testet AIQUM in der Ausgabe 9/2008
 




Online-Vergleich:
Schlank im Internet
Kilos einfach wegklicken? Das geht! Viele Seiten
im Internet bieten Programme zum Abnehmen –
mit persönlicher Betreuung.

Hier sind die besten.



Viele Abnehm-Willige wünschen
sich mentale Unterstützung
auf dem Weg, der
Geduld und Ausdauer braucht.
Bücher zum Thema gibt es etliche,
aber die trockene Lektüre
landet schnell wieder im Regal.
Ernährungs-Experten im Internet
bieten individuellere Betreuung
und stärkere Motivation: Beim
Abnehmen im Internet fühlt man
sich nicht so allein und kann
doch sein sehr eigenes Programm
durchziehen. Viele Elemente wie
Ernährungs-Tagebücher oder die
eigene Statistik darüber, wie
viele Kilos man schon verloren
hat, versüßen das Abnehmen.

Gut zum Abnehmen

Schauen Sie sich mal diese drei
an: Es sind wissenschaftlich fundierte
Abnehm-Programme. Sie
orientieren sich an den Richtlinien
der Deutschen Gesellschaft
für Ernährung (DGE). Die empfi
ehlt eine ausgewogene Mischkost,
immer noch unangefochtener
Standard in der Ernährung.
Alle Programme planen Sport ein
und eine gesunde Abnahme von
300 bis 700 Gramm pro Woche.
Die Unterschiede liegen darin,
WIE diese Informationen präsentiert
werden. Finden Sie Ihren
Favoriten! Vielleicht sind Sie nur
einen Mausklick vom Wunschgewicht
entfernt.
Kilos einfach wegklicken? Das geht! Viele Seiten
im Internet bieten Programme zum Abnehmen –
mit persönlicher Betreuung. Hier sind die besten.
Vanessa Kunke


 

Öko Test, welche Seiten beim Abnehmen helfen
 
Die Zeitschrift Öko Test schrieb im Februar 2008 in dem Test:

"Internetdiäten"
"Welche Seiten beim Abnehmen helfen"




Viele Deutsche sind zu dick und zugleich eifrige Internetnutzer. Kein Wunder also, dass spezielle Portale zum Abnehmen wie Pilze im World Wide Web sprießen. Nach unserem Test können wir sagen: Die meisten Programme beachten wichtige, zum Abspecken nötige Eckpunkte, bei der Umsetzung hapert es allerdings.

Öko Test Fazit zu AIQUM: Ein ganzheitliches, stimmiges, sehr klares Programm.

Prinzip: Der Mensch und ein ganzheitliches Konzept stehen im Mittelpunkt in diesem, von Oecotrophologen und Fitnesstrainern entwickelten Programm. Verbote sind hier verboten, Fehler erlaubt. Die Energiebilanz wird langfristig und nichts auf den Tag genau ausgerechnet, weil kleine Rückschläge einkalkuliert werden müssen. Fitness und Verhalten sind feste Bestandteile des Programms.

Beurteilung: Es geht nicht gut los: Die Anmeldung beim Portal ist unübersichtlich gestaltet. Bei einer Testperson verging über eine Woche bis zur Registrierung,

Zitat:
Anmerkung von AIQUM: Jede Anmeldung wird unmittelbar elektronisch beantwortet und die Zugangsdaten innerhalb von Sekunden versendet. Bei Mitgliedern aus dem Ausland wird jedoch auf eine Beitragsüberweisung gewartet. Hierbei kann bis zum Geldeingang leider eine Woche vergehen.


eine andere Testperson wählte zusätzlich das individuelle Trainingsprogramm - in der Überzeugung, sonst keinen Sportpart vorzufinden. Aber dann geht es gut weiter. Die Ernährungspläne basieren auf einer fettarmen Mischkost. Mithilfe von Rezepten können sich die Teilnehmer ihre Ernährung auch selbst zusammenstellen. Es gibt schrittweise Informationen. Bewegung wir auch in der Silberversion regelmäßig und ausführlich angesprochen. Der Bewegungsprogrammvorschlag ist mit vier Mal 45 Minuten pro Woche für Einsteiger allerdings recht ambitioniert.

Zitat:
Anmerkung von AIQUM: Vier Mal 45 Minuten pro Woche ist ein Vorschlag von AIQUM welcher jedoch im Laufe der Anmeldung und  danach jederzeit problemlos in Stufen auf minimal einmal pro Woche 15 Minuten angepasst werden kann.




Positiv fielen unseren Testern zahlreiche Vorschläge für gymnastische Übungen sowie allgemein Sport und Bewegungsabläufe auf. Auch das Verhalten wird eingehend thematisiert. Ein Verhaltensseminar inklusive Essprotokoll spricht wesentliche Aspekte an, liefert viele Infos und gibt auch praktische Tipps.

Fazit: Ein ganzheitliches, stimmiges, sehr klares Programm. Die Vorgabe für Körperliche Bewegung ist für Einsteiger etwas zu hoch, deshalb eher für jüngere Teilnehmer mit mäßigem Übergewicht geeignet.


* Noten wurden nicht vergeben.
 

Leben & erziehen, 10kg in 9 Monaten
 
Abnehmen im Internet



Die Zeitschrift Leben & erziehen schrieb im Februar 2008:



Das Baby ist da – die alte Figur noch nicht. Jetzt loggen sich viele Frauen zur Online-Diät ein.

10 kg in 9 Monaten

Mir gefällt bei www.aiqum.de, dass ich keine harte Diät machen muss, sondern meine Ernährung umstelle. Wer weniger Kalorien zu sich nimmt, als er verbraucht, ist erfolgreich: Ich habe seit dem Frühjahr 10 Kilo verloren und wiege nun sogar fast 5 Kilo weniger als vor der Schwangerschaft. Zu Beginn musste ich Gewicht und Größe angeben und Hüfte und Taille messen. AIQUM schlägt ein Zielgewicht vor und gibt die maximale Kalorienanzahl an, die ich zu mir nehmen soll. Dabei hilft eine riesige Lebensmitteldatenbank. Aiqum empfiehlt fünf Mahlzeiten am Tag mit Rezepten. Daran brauche ich mich nicht unbedingt zu halten, aber ich soll alle Zutaten und Lebensmittel plus sportliche Aktivitäten dokumentieren. Dann wird automatisch errechnet, ob die Energiebilanz stimmt. Sie erscheint als Grafikbalken – das gefällt mir gut. Alle zwei Wochen ist Wiegetag. Ich nutze auch das Forum: Als bei 70 Kilo wochenlang gar nichts mehr ging, haben mich die anderen in der Community sehr bestärkt, am Ball zu bleiben. Mit drei Frauen habe ich mich persönlich getroffen.

Simone Claß (32), Biochemikerin aus Stuttgart, Mutter von Marlene (1) erzählt von Ihr Erfahrung

Original Foto aus der "Leben & erziehen":


Startgewicht: 76 Kilo
aktuelles Gewicht: 66 Kilo
Diät: seit 9 Monaten


  • Das Prinzip: Alle zwei Wochen individueller Kalender mit Ernährungsplan. Maxime: nicht unter 1 200 Kalorien rutschen.
  • Sport: Wer die Silber-Mitgliedschaft bucht, kann Sportaktivitäten gegenrechnen lassen. Gold bedeutet: personalisierte Trainingspläne.
  • Extras: Mehrere Chatrooms. Ein Experten-Team beantwortet Fragen.
  • Kosten: Silber 12,90 Euro für 1 Monat, 99,90 Euro im Jahr. Gold 17,90 Euro für 1 Monat, 119,90 Euro im Jahr.
  • Das sagt die Expertin: Genaue Bestandsaufnahme, flexibel, umfangreiches Fitness-Programm, Experten sind qualifiziert, Anerkennung/ evtl. Rückerstattung durch Krankenkassen.

 

bella, besser essen und leben
 
"60 Pfund weg - mit einem Klick"

Sie hat viel versucht, nichts half. Doch dann nahm Karin Foth in acht Monaten ganze 60 Pfund ab - durchs Internet

Die Zeitschrift "bella" berichtete über ihren Erfolg:



Manchmal verändert ein Zufall das Leben. Eigentlich suchte Karin Foth (35) aus Bad Schwartau im Internet nach Fitnessübungen. "Doch dann enteckte ich einen Diät Coach. Da stand: Es ist wichtig, beim Abnehmen nicht zu wenig zu essen. Das klang so gut - das wollte ich ausprobieren." Mit Erfolg: In nur acht Monaten nahm Sie 30 Kilo ab!
Bis zur Geburt ihres Sohnes Christopher (12) hatte die ausgebildete Elektronikerin nie Gewichtsprobleme. "Plötzlich saß ich zu Hause, kümmerte mich um méin Kind - und hatte viel mehr Zeit fürs Essen." In zehn Jahren nahm Sie 30 Kilo zu."Ich habe alles ausprobiert: gefastet, Eiweiß-Shakes getrunken und mich sogar hypnotisieren lassen", erinnert sie sich. "Irgendwann resignierte ich. Stieg nicht mehr auf die Waage, sah mich kaum noch im Spiegel an.
Bis Weihnachten 2005. "Da hat mein Mann ein Foto von mir gemacht. Als ich das Bild sah, schossen mir Träne in die Augen. Ich fand mich richtig abstossend." Zu diesem Zeitpunkt wog sie 90 Kilo - bei 1,59 m Körpergöße.

"Ich gab mein Zielgewicht ein - und legte los"

Nach dem Schreck wusste Karin Foth: Es muss sich etwas ändern. Als sie im Internet auf den Diät-Coach "AIQUM" stieß, wusste sie: "Das ist meine Chance! Es sollte zwar 13 Euro im Monat kosten, aber das war es mir wert. Ich meldete mich an."

Was sie am meisten überraschte: "Es war eigentlich furchtbar einfach. Ich gab mein Zielgewicht ein, und ds Programm sagte mir, wie viel ich höchstens essen darf, um das zu erreichen. Hatte ich eine Frage, schrieb ich eine Mail (Forumsbeitrag) an die Ernährungsexperten von 'AIQUM'." Schon nach 4 Wochen waren die ersten vier Kilo runter. "Dieser Erfolg motivierte mich. Und natürlich die Komplimente meines Mannes..."

"Wenn ich Pommes möchte, dann esse ich sie auch"

Langsam stellte sie Ihre Ernährung um. "Dabei wurde mir aber nicht stur vorgeschrieben, was ich essen durfte. Im Gegenteil: Ich konnte mich immer selbst entscheiden. Wollte ich Pommes, dann aß ich sie. Ich trug jede Mahlzeit ins Programm ein. Und konnte genau sehen, wie viel ich am Tag noch essen durfte. So lernte ich viel über Ernährung. Ich nahm z. B. mehr Kartoffeln und Gemüse. Die machen satt und haben kaum Kalorien."

Die Pfunde purzelten, und Karin Foth bekam wieder Lust auf Sport. "Ich hatte mir vorgenommen, wenn ich 70 Kilo erreiche, gehe ich mit meinem Mann laufen - das tat ich. Und war selbst erstaunt, wie gut ich mithalten konnte." Heute hat sie iht Ziel fast erreicht: "Fünf Kilo möchte ich noch abnehmen." Das bald wieder die Weihnachtsleckereien locken, macht der 35-Jährigen keine Sorgen. "Im Gegenteil", sagt sie, "ich freue mich schon auf den Eierpunsch auf unserem Weihnachtsmarkt. Denn den gönne ich mir ..." Meike Günter (bella)

Das war Fothi mit 90 Kilo, unglücklich und verzweifelt.

Original Foto aus der Zeitschrift "bella":


Das ist Fothi mit 60 Kilo, glücklich und wieder motiviert.

Original Foto aus der Zeitschrift "bella":


Meine  Schlank Tipps:

  • Ich verbiete mir nichts mehr. Sonst denke ich den ganzen Tag nur daran, was ich essen darf.
  • Ich gehe 3 - 4 mal pro Woche mit meinem Mann joggen. Mit Bewegung nimmt man viel schneller ab, und das Gewebe bleibt straff.
  • Ich schreibe mir E-Mails mit anderen Abnehmwilligen. Das hilft mir durchzuhalten.
  • Ich esse viel Gemüse, Kartoffeln und Reis - manchmal auch Pommes. Aber ich merke, dass mir Fettes immer weniger guttut.
  • Ich wiege mich nur selten. An der Hose merke ich schneller, ob ich abgenommen habe.


 

SHAPE empfiehlt AIQUM
 
In der Ausgabe Februar 2007 berichtet die Zeitschrift SHAPE über "Diätcoaching per Internet - bei wem Sie wirklich abnehmen". Zusammenfassend schreibt SHAPE über AIQUM: Basis ist die "Flexible Diätmethode" - Fazit: Fundiert, hilfreich und guter Service - empfehlenswert!

Wir bedanken uns für das Lob!!

 

myself.de berichtet über AIQUM
 
Im November 2006 berichtet myself.de über deutschsprachige Ernährungs-Portale im Web.
Von myself.de empfohlen: AIQUM.

myself.de testete 4 Top Ernährungs- und Fitnessportale. Für Leser von myself.de wurden dazu Jahresmitgliedschaften bei AIQUM bei einem Gewinnspiel verlost. AIQUM gratuliert den Gewinnern und wünscht Ihnen viel Erfolg! 

myself.de berichtet:
Sie erhalten eine wissenschaftliche und individuelle Ernährungsberatung und -planung sowie einen individuellen Trainingsplan inklusive kostenloser Lehrvideos. Sie haben Zugang zu Tausenden von Rezepten und können sich auf Wunsch in der Community mit anderen AIQUM-Mitgliedern austauschen oder anonym bleiben. Ihre persönliche Energiebilanz ist jederzeit online abrufbar und ermöglicht eine optimale Kontrolle der Fortschritte.

 

Bild.de berichtet über AIQUM
 
Im November 2006 berichtet Bild.de über deutschsprachige Ernährungs-Portale im Web.
Unter den Besten und von Bild.de empfohlen: AIQUM.

 

Fit for Fun empfiehlt AIQUM
 
In der Oktober Ausgabe von Fit for Fun werden die zehn besten Online Portale zum Thema Ernährung und Fitness unter die Lupe genommen. Unter den Besten und von Fit for Fun empfohlen: AIQUM.

Wir freuen uns über das Lob!!



 

Telecran - Luxemburg: AIQUM hat die meisten Pluspunkte
 
Die große Luxemburger Zeitschrift Telecran hat Online-Ernährungsprogramme getestet. Das Ergebnis: AIQUM erhielt unter allen Kandidaten die meisten Pluspunkte. Lediglich die Eingabe eigener Rezepte gelang der Redakteurin nicht.. aber auch das konnten die AIQUM-Experten ihr noch erklären. Schließlich benutzen die Rezepteingabe täglich unzählige AIQUMianer ;-)

AIQUM sagt Danke!

 

BESTLIFE empfiehlt AIQUM
 
Seriöses Diät-Portal

Betreutes Abnehmen | Sie wollen abnehmen? Bei www.aiqum.de können Sie mit Fachleuten Ihren Diät- und Trainingsplan aufstellen.

Dazu müssen Sie sich allerdings in der (kostenpflichtigen) Community anmelden, denn kostenlos ist nur ein Figurtest. Entschließen Sie sich zur Anmeldung, bekommen Sie jedoch die volle Service-Breitseite: Neben der individuellen Betreuung durch verschiedene Berater (Ernährungs- und Fitnesstrainer, Diätassistentin) gibt´s zahlreiche Tipps (Kalorienplaner, Rezept des Tages und vieles mehr). Kosten: 9,90 Euro im Monat (Stand Dezember 2005).

Link zum BESTLIFE Text
 

AIQUM in "Westfalen Blatt"
 
 

AIQUM in "Frau von heute"
 
 

Abnehmen Online: AIQUM in "tomorrow"
 




"Abspecken Online

Jetzt oder nie: Das neue Fitnessportal Aiqum
unterstützt gute Vorsätze mit einem
individuellen Fitness-und Diätplan, Rezepten
und Expertenforum"

Tomorrow, Ausgabe Januar 2004


 

MensHealth empfiehlt AIQUM
 
 

Die SVZ schrieb .....mit Diätplan und Fitnessplan zum Erfolg!
 




Anomym und doch bestens betreut

Innovative Fitness- und Diätmethoden gepaart mit Internet-Technologie, das ist die neue Wellness Idee aiqum.de. Von sofort an bieten staatlich geprüfte Ernährungs- und Fitnessfachleute ihre Dienste zunächst kostenlos an. Jeder Nutzer erhält in diesem Internet-Angebot seinen eigenen Fitnessbereich.

Ein ausgeklügeltes System von Tests und Fragestellungen ermöglicht im Rahmen der Start-Anamnese eine erste individuelle Einstellung der gewünschten Fitness- und Diätziele. Das Ergebnis ist ein exakt auf die Wünsche und Möglichkeiten des Teilnehmers zugeschnittener Fitness- und Diätplan. Der Benutzer kann sich aus einer Datenbank mit über 7000 Lebensmitteln seinen persönlichen Speiseplan zusammenstellen. Dabei behält man stets den Überblick, denn die Auswahl wird automatisch mit der Ernährungs-Empfehlung verglichen.

Die Zielvorgaben werden regelmäßig in Experten-Chats, Diagrammen und durch Kommentare des AIQUM-Teams überprüft und veranschaulicht. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten in Kiloclubs Erfahrungen auszutauschen oder in den Expertenforen rund um die Uhr Hilfe abzufragen. Archivfunktionen zur Beobachtung von Langzeitergebnissen bieten zudem eine weitere wichtige Motivationsgrundlage auf dem Weg zum Erfolg. Sämtliche Empfehlungen, die den Trainierenden gegeben werden, bewegen sich im Rahmen der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) und der AHA (American Heart Association).

Die Mitglieder bleiben auf Wunsch absolut anonym. Andererseits hat jeder die Möglichkeit, sich mit anderen Mitgliedern auszutauschen, die Ernährungsexperten um Rat zu fragen, an Chats teilzunehmen, uvm. Die Mitgliedschaft ist momentan kostenlos, soll später jedoch 4,90 Euro im Monat kosten.





 

Die Lippische Landes-Zeitung schrieb
 



Virtuelle Hilfe bei realem Speck

Internetforum erstellt Ernährungs- und Trainingspläne


Barntrup/Lage. Im weltweiten Netz purzeln die Pfunde: Auf der Internetseite www.aiqum.de bieten lippische Sport- und Ernährungsexperten ein virtuelles Fitness-Studio an. Wer zu viel Speck auf den Hüften hat oder mit seiner körperlichen Verfassung unzufrieden ist, kann sich hier aus einer riesigen Datenbank individuelle Ernährungs- und Trainingspläne erstellen lassen.

Schön schlank wird man/frau im realen Fitness-Studio.Neuerdings purzeln auch im Internet-Portal aiqum.de die Pfunde. Foto: Archiv

Von Hartmut Salzmann

Die Idee zu dem weltweit abrufbaren Gesundheitsportal stammt von Thomas Chrobok, Fitnessfachwirt und Ernährungstrainer aus Barntrup. Das Expertenteam wird komplettiert durch Diätassistentin Lena Schierling und Gymnastiklehrerin Ruth Kolodziejczak. Web-Designer Markus Krüger (Lage) hat die Internetseite erstellt und die Datenbanken mit unzähligen Details gefüttert. Zwei Jahre habe es gedauert, bis das Projekt stand, berichtet der Webdesigner. Sieben Fachleute waren am Aufbau beteiligt.
Und so funktioniert aiqum.de: Hat sich der Nutzer registriert, kann er Körpergewicht, Größe, Umfang von Brust und Taille sowie seine Lieblingssportart eingeben. Wie in einem umfassenden Arzt-Patienten-Interview wird er nach diesen Daten gefragt.
Sind ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften, erklärt der Server höflich, aber bestimmt, dass "leichtes Übergewicht" vorliegt. Und um das zu reduzieren, wird der individuelle Trainingsplan gleich mitgeliefert. aiqum.de sagt dem Nutzer, wie lange und wie oft er pro Woche in seiner Lieblings-Sportart trainieren muss, um das Zielgewicht zu erreichen.
Die Traumfigur könnte ein Traum bleiben, so lange nicht an der Ernährung gefeilt wird. aiqum.de berechnet in einem individuellen Diätplan die Kalorien-Höchstwerte, die pro Tag erlaubt sind. In der Datenbank kann sich der Nutzer an 7000 Lebensmitteln bedienen und sein Menü zusammenstellen - nach dem Muster: Wenn ich 300 Gramm Baguette mit Schinkencrème esse, wie viel Dessert darf ich dann noch hinterherschieben?
Markus Krüger: "Demnächst sollen auch noch fertige Rezepte angeboten werden." Er betont, dass die Ratschläge, die aiqum gibt, auf den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und der "American Heart Association" (AHA) beruhen.
Regelmäßig gehts auf die Waage. Die Daten werden online eingetippt. Der Fortschritt (oder Rückschritt) der vergangenen Wochen und Monate wird grafisch in einer Art "Fieberkurve" dargestellt. Detailfragen kann das Mitglied direkt an die aiqum-Experten schicken. Wem es nicht gelingt, sich allein zu motivieren, der kann noch zusätzlich dem "Kilo-Klub" beitreten. In diesem Forum tauschen sich vor allem schwergewichtige aiqum-Mitglieder aus und motivieren sich gegenseitig, um gegen den lästigen Vorderbauch-Knödelfriedhof anzugehen. "Prima - weiter so" oder "Wie hast du das nur geschafft?" ist da zu lesen.
Seit Ende August ist aiqum.de jetzt online. 400 Mitglieder zählt der virtuelle Diät- und Fitness-Club bereits. Wellness hat Hochkonjunktur - auch bei Internet-Fans, die stundenlang vor dem Computer sitzen.
 

Das Westfalen Blatt schrieb
 



Zeitungsseite als PDF laden (Rechte Maustaste, Ziel speichern unter)
 

24.05.2017, 19:41:20